Frage von cruscher, 104

Flughäfen in Nordkorea?

Ich hab mich mal etwas mehr mit Nordkorea und Kim Jong Un auseinander gesetzt. In Nordkorea ist es eigentlich streng verboten das Land zu verlassen. Wozu sind dann die Flughäfen da? Es wird ja sehr wenig auf westliche Technik gesetzt, weshalb wohl auch kein Deutscher oder allgemein im Westen lebender, irgendwas in Nordkorea vermarkten wollen würde. Beispielsweise nehmen wir mal den Flughafen Sunan in Pyongyang Nordkorea.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ansegisel, 69

Nordkorea ist zwar ziemlich isoliert, aber das bedeutet nicht, dass dort gar kein Flugverkehr stattfindet. Zum einen wird der von dir genannte Flughafen mehrmals die Woche von einer chinesischen Airline angeflogen. Zum anderen gibt es auch Flüge der nordkoreanischen Airline nach China und Russland.

Die Flüge und damit die Flughäfen sind aber eher für Wirtschafts-, Regierungs- und Militärangehörige. Ausländische Touristen verirren sich aber durchaus auch ab und zu nach Nordkorea.

Und zu guter letzt: Jeder Flughafen ist nicht nur zivil nutzbar, sondern auch militärisch. Und gerade die militärische Infrastruktur in Nordkorea ist im Verhältnis zum Rest des Landes gut ausgebaut.

Antwort
von stertz, 59

Es gibt angemeldete und organisierte Reisen nach Nordkorea, auch aus Deutschland ist das möglich. Und dafür nutzt man z.B. auch den Flughafen. Die haben übrigens einen ganz neuen International-Airport fast fertig.

Kommentar von Hardware02 ,

Nicht nur fast. Von diesem internationalen Flughafen aus bin ich 2015 geflogen. ... Interessanterweise kommt dieser Flughafen übrigens ohne die sonst in Nordkorea allgegenwärtigen Fotos von Kim Il Sung und Kim Jong Il aus! Ich habe diese gesucht, weil ich sie fotografieren wollte, aber ich habe sie nicht gefunden.

Die Abflugtafel war interessant. Auf dieser wurden nicht nur die Flüge der nächsten zwei Stunden oder so angezeigt, wie man das kennt, sondern alle Flüge des Tages. Die beiden, die schon abgefertigt waren, und meiner, das war der dritte.

Antwort
von Micha1893, 50

Es ist ja nicht so dass niemand das Land verlassen oder keiner einreisen darf. Der Flughafen Sunan ist die Basis von Air Koryo, der staatlichen Fluggesellschaft von Nordkorea. Diese bietet Linienflüge z.b. nach Peking an. Auch Air China fliegt mehrmals wöchentlich von Peking nach Pjöngjang.

Außerdem wird viel um Touristen vor allem aus Europa geworben, die westliche Devisen in das Land bringen. Die Touristen reisen meist per Flugzeug über Peking kommend in das Land ein.

Antwort
von Hero21, 11

Es gibt zum einen Flüge innerhalb Nordkoreas außerdem kommen z.B. Touristen (ja wirklich) die entweder mit einr Chinesischen oder Nordkoreanischen Airline kommen

Antwort
von Hardware02, 39

Es gibt Touristen, die nach Nordkorea fahren. (Ich war zwei Mal dort, 2012 und 2015.) Außerdem leben dort einige Ausländer, z.B. Angehörige der Botschaft, Sprachlehrer, einen Computerlehrer gibt es in Pyongyang. Es gibt dort übrigens auch zwei Pizzerias, ein Wiener Kaffeehaus und einen Ausländer, der mit seinem DHL-Lastwagen dort herumfährt.

Du kannst also von Nordkorea aus mit DHL Post verschicken. 

So ist es also nicht, dass da keiner hinfahren würde. Es sind nur nicht ganz so viele wie andernorts.

Antwort
von voayager, 6

Stimmt so nicht, Japan, Russland und vor allem Südkorea betreibt so Einiges an Handel mit diesem Staat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community