Flugangst, was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du kannst dir zum Beispiel mal die Videos der Baltic Aviation Academy auf youtube ansehen. Da siehst du, was vorne im Cockpit so vor sich geht. 

Aus den netten jungen Leuten, die du in diesen Videos siehst, werden mal Piloten. Sie werden ihr möglichstes tun, um das Flugzeug heil ans Ziel zu bringen, denn mir ist kein Flugzeugabsturz bekannt, von dem nur die Passagiere betroffen waren, und bei dem die Piloten unbeeindruckt davon geblieben sind. 

Die setzen ihr Leben ein. Das tun sie aus zwei Gründen: 
1. Die Chance auf einen Absturz ist wirklich verschwindend gering. Da ist ein Autounfall wesentlich wahrscheinlicher.
2. Sie wissen, dass sie ihr Flugzeug beherrschen und sicher ans Ziel bringen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es passieren jeden Tag mehrere Autounfälle mit Toten, das fällt nur wenigen auf. Flugzeugabstürze sind dagegen eine ganz andere Sache, da viele Menschen auf einmal sterben. Setz dich wenn es geht nicht ans Fenster, wenn doch, mach die Abdeckung zu falls vorhanden, wenn nicht häng deine Jacke dort hin. Schau auf jeden Fall nicht nach draußen, das sollte dir schon mal helfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich frage mich gerade, warum Du so eine Strecke fliegst, wenn du solche Angst davor hast? Diese Entfernung hätte man doch bestimmt auch anders bewältigen können, oder?

Davon abgesehen wirst Du da vielleicht merken, dass es gar nicht so schlimm ist. Ist der Flieger einmal oben, fühlt es sich an, wie auf Schienen.

Ich sage mir immer, all die Leute, die jeden Tag im Flugzeug arbeiten, würden das nicht tun, wenn es so gefährlich wär.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch Flugangst, mir helfen die Vomex Zäpfchen...die wirken schneller als die Tabletten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lufthansa bietet richtige Kurse an für Flugangst Patienten , kannst ja sowas machen. Ansonsten kannst du dir vom Arzt auch Tabletten holen wenn du ihm das sagst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglichkeit 1: Du entspannst dich die nächsten Tage, wirst innerlich ruhig, meditierst direkt vor dem Abflug und steigst gechillt in das Flugzeug.

Möglichkeit 2: Du besucht ein Flugangstseminar. (Google das mit einem größerem Ort in deiner Nähe.)

Möglichkeit 3: Du hat halt Angst, lässt keine Panik aufkommen, presst die Zähne zusammen und fliegst doch.

Möglichkeit 4: Du cancelst den Flug und fährst mit der Bahn. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fliege auch nicht so gerne deshalb weiche ich auf andere Verkehrsmittel aus wenn möglich, z.B. Bus obwohl ich weis saß es laut Statistik gefährlicher ist als fliegen fühle ich mich wohler. Dafür nehme ich auch ferner eine längere Anreise in Kauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Man du Glückliche/Glücklicher ich muss insgesamt 7 std. fliegen und habe auch Flugangst.

2. Was mir hilft ist bei Flightradar24.com vorbei zu schauen und zu sehen wie viele Flugzeuge in der Luft sind und es wirklich unwahrscheinlich ist, dass etwas passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Du, genau so ging es mir auch vor meinem ersten Flug. Der Start, die Beschleunigung, der Steigflug... ich brachte vor Angst kein Wort heraus. Erst auf Reiseflughöhe wurde es besser. Auf Kreta gelandet wollte ich garnicht aussteigen, sondern gleich noch einmal fliegen, so toll war das Erlebnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung