Frage von Takaki, 41

Flug von Buenos Aires nach Sydney?

Hi!

Ich möchte irgendwann um den April 2017 herum von Buenos Aires nach Sydney fliegen. Die einfachste Variante wäre, einfach einen der regelmäßigen Flüge der Air New Zealand für 844 € zu buchen. Ich weiß nicht, ob dies der beste Preis ist, denn ich für meinen Weg bekommen könnte. Ich bin also durchaus bereit, einen längeren, umständlicheren Weg zu nehmen, wenn ich dadurch erheblich billiger rauskommen sollte.

Ich habe oft gehört und gelesen, dass man von Südamerika nach Australien billiger kommt, wenn man über Europa und Asien fliegt. Die billigste Variante, die ich mit dem Zusammenbasteln von Einzelflügen auf verschiedensten Portalen gefunden habe, ist Buenos Aires - Madrid - Hong Kong - Sydney. Hier komme ich ziemlich genau bei demselben Preis raus (etwa 350 € + 300 + 180 €). Madrid scheint auf jeden Fall das billigste Ziel in Europa für den ersten Schritt zu sein. Komme ich aber vielleicht billiger über andere Zwischenziele nach Sydney?

Über die USA zu fliegen, wurde mir auch schon empfohlen, aber auch bei der scheinbar billigsten Variante (Buenos Aires - Lima - Los Angeles - Singapur/Kuala Lumpur - Sydney) komme ich nicht billiger. Es gibt zwar auch einen 300-Euro-Flug von Honolulu nach Sydney, aber der Weg von Buenos Aires nach Honolulu ist sinnlos teuer, egal mit welchen Zwischenzielen. Scheint also auch nicht zu klappen.

Hat jemand Ideen, Tips für geeignetere Zwischenziele oder gar Erfahrungen mit Flügen von Südamerika nach Australien?

Danke für alle Tipps!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Skythepro, 33

Kleiner Vielflieger- und Pilotentipp.
Direkt ist am Besten, du sparst dir da sehr viel unnötige Sorgen. Das Risiko des Gepäckverlustes wird deutlich höher (Flüge im asiatischen Bereich sind da besonders anfällig, falls du deine Alternativroute darüber planst). Alles was du am Flugticket sparst, kommt anderswie durch versteckte Kosten, Zeitverzögerungen (Verspätungen etc.) oder deutlichen diskomfort wieder ans Tageslicht. Spar dir die Umstände und fliege direkt, das ist meiner Meinung nach das Beste. Zudem muss ich auch sagen, dass du mit 844€ einen ziemlich guten Preis erwischt hast, Air New Zealand war auch schon mal teurer auf der Strecke.

Ich hoffe mein kleiner Ratschlag hat dir geholfen,

Gruß, Skythepro

Kommentar von Takaki ,

Hi! Ja, dank dir. Ich dachte mir auch schon, eh ich jetzt anfange von einem Flughafen zum nächsten zu fahren, Geld für Zwischendurchsnacks auszugeben und meinem Gepäck hinterherzurennen, nehme ich lieber einfach den Direktflug. Auf Skyscanner findet man sogar teilweise noch günstigere Angebote über Zwischenanbieter wie opodo etc.

Also danke für den Tipp. Ich denke du hast recht.

Antwort
von juergen63225, 25

Wegen 100 eur würde ich jedenfalls nicht 10 Stunden länger unterwegs sein wollen ... was bei solchen Umwegrouten schnell zustande kommt. Also ich würde immer den schnellsten Weg wählen, Fliegen und an Flughäfen rumhängen ist wirklich kein Vergnügen. 

 

Antwort
von billyMambo, 19

Klar, die Verbindung Buenos Aires Madrid ist eine wichtige Route. Es kommt allerdings auch auf die Saisonzeiten beider Länder an (z.B. Spanien Hochsommer und Ostern, während in Argentinien im Januar Hochsommer ist, mit Weihnachten die Sommerferien beginnen).

Antwort
von Suedamerikafan, 8

Ich bin zwar auch jmd der auf seinen Reisen versucht noch etwas zu sparen, aber die Strecke Lateinamerika Ozeanien ist leider immer recht teuer. Und da sind dann 844 wirklich ein guter Preis. Air New Zealand ist auch super. 

Also buch den Flug solange er noch so günstig zu haben ist.

Antwort
von 23vanessa, 12

Hallo,

für diese Strecke würde mir noch die Fluggesellschaften LATAM und Quantas einfallen, vielleicht gibts bei denen noch was günstigeres?! :)

Viele Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community