Flug ist über 4 Stunden verspätet. Habe ich ein Recht auf eine Entschädigung von der Fluggesellschaft?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich nehme mal an das es sich in dem Fall um keine "Verspätung" im eigentlichen Sinne handelt, sondern um eine Änderung der Abflugzeiten, die auch noch rechtzeitig angekündigt wurde. Somit wird kein Anspruch auf Schadenersatz bestehen. Dir ist ja im Prinzip auch kein Schaden entstanden. Ich würde mir mal genau ansehen was in der Buchungsbestätigung steht. Meist steht da drin das sich die Abflugzeiten unter Umständen noch ändern können. Und drei Tage Ankündigungsfrist sind sicher auch mehr als genug um notfalls noch umzubuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie es drei Tage vorher ankündigen, kannst du keinen  Schadenersatz beanspruchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann hast Du auch keinerlei Recht auf Entschädigung, denn es steht auch bestimmt dabei, dass sich die Flugzeiten ändern können... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
13.06.2016, 12:57

So einfach können sich Airlines nicht aus der Affäre ziehen.

0

Was ist dir denn für ein Schaden entstanden? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weiss, ueber 3 Std. ja,aber nur wenn die Airline selbst fuer die Verspaetung verantwortlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich empfehle dir, den Fall von einem Anwalt prüfen zu lassen. Viele bieten eine kostenfreie Ersteinschätzung an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Verlegung des Starttermins ist keine Verspätung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schau mal hier:

https://www.fairplane.de/flugverspaetung/

Das ist ein "grober" Überblick ;-)

Eine Schadenersatzforderung hängt von einigen Faktoren ab:

z.b. war das eine Pauschalreise oder war das  ein Businessflug, welcher nachweisl. Schaden ist dir entstanden ( Hotelrechnung-Anschlussflug verpasst usw.)

Wenn es eine Ankündigung 3 Tage vorher gab, ( du hättest ja ggf.die Möglichkeit einer Umbuchung gehabt) glaube ich nicht, dass du eine Forderung stellen kannst.

Es bleibt dir selbstverständlich überlassen, dich direkt an die Airline zu wenden. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau doch hier mal nach:

Da gibt es viele infos, sonst wende dich doch an einen Anwalt. ;) MFG TheExpert13


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schwarzwaldkarl
13.06.2016, 13:41

ähm ja, hättest Du das selbst das Video angeschaut, wüsstest Du schon, dass hier ein Anwalt auch nichts bringt... ;-)

1