Flug in die Türkei stornieren?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Turkish Airlines wird dir keinen Flug anbieten, der nicht in der Türkei zwischenlandet. Also hat umbuchen keinen Sinn.

Stornieren kannst du immer zu den üblichen Stornogebühren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe das Problem auch nicht, du steigst doch da nur um ! Dementsprechend verlässt du nicht mal den Flughafen... ganz entspannt bleiben und einen schönen Urlaub wünsch ich dir !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das geht nicht.

Eine Pauschalreise kann man umbuchen, wenn es eine Reiswarnung des Auswärtigen Amtes gibt. Diese gibt es aber im Moment noch nicht für die Türkei. Die meisten Veranstalter werden wohl trotzdem so kulant sein, wenn Du jetzt eine Türkeireise nicht antreten willst und werden Dir eine Alternative in einem anderen Land anbieten.

Da Du aber einen reinen Flug gebucht hast, gilt diese Regelung (Warnung des AA) nicht. Darüber hinaus hast Du über ein Vermittlungsportal gebucht. Da müßtest Du erst mal klären wer dein Vertragspartner ist, mit denen mußt Du sprechen. Wenn der Vertragspartner die TA ist, dann werden sie Dir nicht entgegen kommen, da sie wohl kaum alternative Ziele anbiten können.

Somit mußt Du stornieren und die Stornierungsgebühr tragen. Je nach Tarif ist auch das ganze Geld futsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine kostenlose Umbuchung wirst Du so sehr wahrscheinlich nicht erreichen, denn die politische Lage gilt erst einmal wieder als "stabil".

Im nachfolgenden Link findest Du tagesaktuell Infomationen:


Auswärtiges Amt - Startseite - Türkei: Reise- und Sicherheitshinweise

www.auswaertiges-amt.de/nn_582140/sid.../TuerkeiSicherheit.html?...
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du steigst doch bloß um was soll da passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr geehrter JoachimKans,

selbstverständlich ist es möglich hier einen rechtlichen Antrag bei der entsprechenden türkischen Behörde einzureichen und so eine einstweilige Verfügung gegen die o.g. Firma "Turkish Airlines" zu erwirken.

 Aufgrund einer plötzlichen Wendung in der Personalpolitik des Rechtsstaates Türkei, ist jedoch mit längeren Bearbeitungszeiten zu rechnen, da viele Sachbearbeiter und zu Entscheidungen legitimierten Richter zur Zeit in staatlichen Einrichtungen betrieblichen Urlaub machen.

Ich verbleibe mit südländischen Grüßen,

Prof. Dr. jur. univ. Takkatukkaland Heiler01

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung