Flüssignahrung Diät Erfahrung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du kannst dir Smoothies und Frischgepresste Säfte machen. Du brauchst einen Mixer oder Entsafter. Es gibt Bücher mit vielen Rezepten, ich habe dieses Buch und ich finde es gut. Da steht auch für was der jeweilige Smoothie gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist keine vernünftige Art des Abnehmens. Die Zähne müssen was zu beißen haben, sonst verkümmert die Kaumuskulatur, das Zahnfleisch geht zurück und irgendwann fallen die Zähne aus.

Wenn man abnehmen muss, dann macht man das sinnvollerweise mit einer gesunden, ausgewogenen Ernährung und regelmäßiger Bewegung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat mal einer von Galileo gemacht. Falls man es richtig macht, ist es sogar sehr praktisch und gesund, aber...die Kaumuskulatur bildet sich zurück, wie jeder andere Muskel auch der kaum/nicht beansprucht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von knowtogo
11.10.2016, 16:49

Genau das Gleiche wollte ich auch gerade eben schreiben ;)

0

Hallo.

Eine Diät ist meist ziemlich sinnlos, ich würde dir raten dich ausgewogen zu ernähren. Das bedeutet: nicht zu viel, nicht zu wenig von allem alles in maßen nicht in massen. Und wenn du zum Beispiel vor dem Fernseher isst also unbewusst isst kann das auch dick machen. Hier aber meine Antwort auf deine Frage, pass dabei aber auf das du nicht Magersüchtig wirst.

Saftdiät:

Da gibt es so einen Beitrag: http://www.sat1.de/ratgeber/abnehmen/diaet/saftdiaet-abnehmen-nach-plan-a-la-naomi-campbell

Du nimmst in der Saftdiät nur Säfte zu dir. Das macht dich schnell dünn.

Wie gesagt, ich empfele dir das aber nicht.

LG Ben von knowToGo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zur Zusatzernährung würde ich das wieder nehmen. >> https://www.medpex.de/nahrungsersatz/fresubin-energy-drink-mischkarton-trinkflasche-p6091564

Aber nur das, nicht unbedingt wenn du abnehmen willst. 

Was für eine Diät du machen willst/muss kommt ja nicht klar rüber. 

(

Die Bezeichnung Diät kommt von griechisch δίαιτα (díaita) und wurde ursprünglich im Sinne von „Lebensführung“/„Lebensweise“ verwendet. Die Diätetikbeschäftigt sich auch heute noch wissenschaftlich mit der „richtigen“ Ernährungs- und Lebensweise. Im deutschsprachigen Raum bezeichnet der Begriff bestimmte Ernährungsweisen und Kostformen, die entweder zur Gewichtsab- oder -zunahme oder zur Behandlung von Krankheiten dienen sollen. Imenglischsprachigen Raum wird unter „diet“ die alltägliche Ernährungsweise eines Menschen verstanden, unabhängig von gewichts- oder krankheitsbedingten Kostformen. Umgangssprachlich wird der Begriff in Deutschland häufig mit einer Reduktionsdiät (Reduktionskost) zur Gewichtsabnahme gleichgesetzt. Er bildet somit ein Synonym zur Schlankheitskur.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Yokebe, Almased, dm Vitalkost, ..., kennste?

Ist aber weder billig noch sonderlich lecker. Ob's auf Dauer gesund ist muss man sich auch fragen.

Wenn's dir nicht primär um's Abnehmen geht, sondern um schnelle, aber möglichst vollständige Ernährung, dann gibt es Pulverzeugs wie Soylent nebst einigen Alternativen.

Soylent hab ich noch nie probiert, aber Bertrand. Damit macht man vmtl. nix falsch - vorausgesetzt die üblichen Ernährungsempfehlungen (Vollkorn usw.) sind nicht lebensgefährlich. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung