Frage von claptrap86, 134

Flüssigkeit die keinen Schaden am PC verursacht?

Ich habe in einer Folge Navy CIS Cyber gesehen dass jemand seine PC Komponenten ein ein Aquarium getan hat, gefüllt mit einer Flüssigkeit die den Komponenten keine Schaden zufügt. Hat hat er eine rundum Wasser Kühlung. Gibt es sowas wirklich, wenn ja welche Flüssigkeit könnte das gewesen sein?

Antwort
von wwwnutzer111, 25

Ich habe das ganze mal mit Entionisierten Wasser gemacht und einem alten Bord. Hat funktioniert mit einem übertakten Pentium. 

Ist aber schon mies wenn dir jemand den PC mit einem Salzstreuer killen kann. Außerdem sind manche Mainboards beschichtet das kann sich über einen längeren Zeitraum vom Bord Waschen und auch den PC zerstören.

Kommentar von claptrap86 ,

okay danke

Antwort
von Zickiboi, 93

Die Flüssigkeit (auf die Konsistenz bezogen) darf nicht elektrisch leitfähig sein und auch nicht ätzen. Da kommt zum beispiel Öl in Frage.

Was man in solchen Serien sieht braucht man aber auch nicht für echt halten. Filmtricks gibt es immer irgendwo

Kommentar von Zickiboi ,

es gibt sicher irgendeine Kühlflüssigkeit die solche eigenschaften besitzt

Antwort
von LequaRex, 78

Hi claptrap86,

entweder leitet diese Flüssigkeit (destilliert/entionisiert) nicht, oder es ist wirklich Öl.

Kommentar von claptrap86 ,

Aber einfach destilliertes Wasser reicht nicht oder?

Kommentar von LequaRex ,

Also ich würde zwar auch nicht 100 %-ig auf destilliertes vertrauen sondern wirklich entionisiert. Mit destilliertem Wasser gab's auch schon Probleme.

Kommentar von Comment0815 ,

Blöd nur, dass dann jemand deinen PC mit einem Salzstreuer zerstören kann. ^^

Kommentar von claptrap86 ,

:D ich gehe mal davon aus das das niemand machen wird

Antwort
von acoincidence, 93

Wasser vollentsalzt oder Öl. 

Kommentar von claptrap86 ,

Was für Öl, einfach speiße Öl?

Kommentar von acoincidence ,

Ich habe die Antwort bereits gegeben. Technisch gesehen ist nichtleiteendes Wasser oder Öl die richtige Lösung aber du fragst so Akribisch nach als ob du vor hättest sowas nachzustellen. 

Davor muss ich an dieser stelle als Elektriker warnen. 

So einfach wie im Fernsehen ist das nicht. 

Wenn du was falsch machst und dein Öl überhitzt oder anfängt zu brennen dann hast du ein fast unlöschbares Feuer zu Hause. 

Meine Antworten sind nur zur Info gedacht. Nicht damit sich jemand in Lebensgefahr begibt. 

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Transformatorenöl

Kommentar von claptrap86 ,

Aber wenn es mit entionisiertem Wasser geht geht ja keine Gefahr von Bränden aus oder?

Kommentar von acoincidence ,

Da gibt es aber andere Probleme 

Das Wasser könnte sich wieder mit Mineralien anreichern Oder diese irgendwo herauswaschen. 

Das Projekt ist ein Spaß Projekt es steht kostenmässig in keinem Verhältnis zu einer fertig Gekauften Wasserkühlung. 

Viel Glück 

Antwort
von murgithcirseil, 35

Ja gibt es, funktioniert mit öl:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community