Frage von heartbreaker199, 97

Flüchtlingskrise Verletzung der Menschenrechte und der Menschenwürde?

Inwiefern werden die Menschenrechte bzw die Menschenwürde der Flüchtlinge in Deutschland verletzt?
Danke

Antwort
von Yamato1001, 53

Hey
Durch den Deutschen Staat mit ziemlicjer Sicherheit garnicht. Und auch Pegida und co ist es schwierig vorzuwerfen gegen die Menschenrechte zu verstossen...
Erst wenn z.B. ein Flüchtlingsheim brennt geht es in die Richtung (Recht auf Leben)
Lg

Antwort
von Indivia, 50

Gegen Artikel 3 :

"Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person. "

Denn manchmal unterliegen sie der Residenzpflicht : https://de.wikipedia.org/wiki/Residenzpflicht

gegen artikel 13.1

Artikel 13

    "Jeder hat das Recht, sich innerhalb eines Staates frei zu bewegen und seinen Aufenthaltsort frei zu wählen." wieder Residenzpflicht

Artikel 22

"Jeder hat als Mitglied der Gesellschaft das Recht auf soziale
Sicherheit und Anspruch darauf, durch innerstaatliche Maßnahmen und
internationale Zusammenarbeit sowie unter Berücksichtigung der
Organisation und der Mittel jedes Staates in den Genuß der
wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Rechte zu gelangen, die für
seine Würde und die freie Entwicklung seiner Persönlichkeit
unentbehrlich sind."

Es hat nichts mit Würde zu tun, wenn 500 Menschen  in einer heruntergekommenen Turnhalle untergebracht werden.

gegen

Artikel 25

    Jeder hat das Recht auf einen Lebensstandard, der seine und seiner
    Familie Gesundheit und Wohl gewährleistet, einschließlich Nahrung,
    Kleidung, Wohnung, ärztliche Versorgung und notwendige soziale
    Leistungen gewährleistet sowie das Recht auf Sicherheit im Falle von
    Arbeitslosigkeit, Krankheit, Invalidität oder Verwitwung, im Alter sowie
    bei anderweitigem Verlust seiner Unterhaltsmittel durch unverschuldete
    Umstände." Eine Turnhalle ist keine Wohnung .
Kommentar von marylinjackson ,

Meinst Du das Grundgesetz des Deutschen Volkes?

In der Präambel des GG mit seinen 19 Artikeln steht unter anderem:

"...Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk..."

Die Bürger, von denen Du hier schreibst werden nach dem Artikel 16 behandelt.

Kommentar von Indivia ,

Nein, ich meine die menschenrechte zb hier nachzulesen: https://www.amnesty.de/alle-30-artikel-der-allgemeinen-erklaerung-der-menschenre...

Kommentar von marylinjackson ,

Warum dann nicht die Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam? Die meisten Flüchtlinge kommen aus diesen Ländern!

de.wikipedia.org/wiki/Kairoer_Erklärung_der_Menschenrechte_im_Islam

Kommentar von Apfelkind86 ,

Die Grundrechte der Artikel 1-20 GG gelten für jeden Menschen innerhalb der deutschen Grenzen.

Kommentar von DirtyBiz ,

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte ist kein verbindlicher völkerrechtlicher Vertrag. Daher kann man auch nicht dagegen verstossen..

Antwort
von lupoklick, 13

Deutschland ist soo grausam, daß hunderttausende Syrer den mühevollen  Weg in iihr friedliches Heimatland antreten....

Dort gibt es wenigstens Musik, obgleich die Lichteffekte und Bässe etwas übertrieben scheinen....

Die AI - sie lebe....... hich - hoch - hoch

Antwort
von dandy100, 59

Inwiefern glaubst Du denn, dass sie verletzt werden?

Hier kannst Du alle 30 Artikel lesen - ich wüßte nicht, welches Menschenrecht hier verletzt werden würde

https://www.amnesty.de/alle-30-artikel-der-allgemeinen-erklaerung-der-menschenre...

Antwort
von EgonL, 21

Menschenwürdige Unterkunft? Gehen können, wohin man will? Arbeiten, seinen Lebensunterhalt verdienen und Steuern zahlen?

Das Asylrecht in Form von detaillierten Mindeststandards ist nahezu vollständig europäisiert und unterliegt der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) und des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) – nur sehr begrenzt können daher auf nationaler Ebene restriktive Maßnahmen ergriffen werden.

Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte sich in der Bundesrepublik Deutschland ein im internationalen Vergleich weit gefasstes Asylrecht. 


Kommentar von marylinjackson ,

Die Asylpolitik der EU mit Richtlinien und Verordnungen wird erst durch unsere gesetzgeberische Maßnahmen durchgesetzt . 

Die sprachlichen Regelungen dabei werden von jedem EU-Land interpretiert. Diese Eigenständigkeit nehmen sich dabei die Länder noch heraus.

Kommentar von EgonL ,

Ich habe den Fragesteller so verstanden, als ob bei uns in Deutschland: 

^^die Menschenrechte bzw die Menschenwürde der Flüchtlinge in Deutschland verletzt?^^ werden.

Das würde sich in deren Heimat sehr schnell rumsprechen. Man würde dann um Deutschland einen großen Bogen machen.

Und wenn das so wäre, stellt sich die Frage, warum kommen die meisten "Zuwanderer/Flüchtlinge" oder wie man sie nennen will, zu uns?

Sie könnten dann doch z.B. nach Russland oder Weißrussland gehen!

Und zu deinem Hinweis, 

^^Die sprachlichen Regelungen dabei werden von jedem EU-Land interpretiert.^^

Natürlich ist das so. Weil es deren Recht ist. Auch bei uns in Deutschland ist im laufe der Jahre das Asylrecht den Gegebenheiten angepasst worden. 

Aber so wie das Asylrecht bei uns ist, gibt es keine Verletzung der Menschenrechte. Da gibt es genügend Rechtsanwälte die auf eine Gelegenheit warten Deutschland vor dem Europäischen Gerichtshof zu verklagen.

Antwort
von ManuViernheim, 26

Die Menschenrechte und Menschenwürde werden bei den Flüchtlingen nicht verletzt.

Nur weil sie für eine kurze Zeit zusammenleben müssen?

In Seniorenheimen und Krankenhäusern leben auch Menschen in einem Zimmer, ohne sich zu kennen oder zu mögen.

Kommentar von Indivia ,

ob 2-4 leute auf einem zimmer leben oder 500 leute in einer Turnhalle ist aber ein Unterschied.

Antwort
von TheDanzinger, 68

Hallo heartbreaker199!

Gar nicht, soweit ich weiß. Sie bekommen teilweise sogar mehr Geld fürs Nichtstun als Deutsche Staatsbürger. Ist hier in Österreich auch so. 

Wenn man in Österreich Flüchtlinge einquartieren will bekommt man Miete vom Staat. Allerdings sind die Anforderungen für eine Flüchtlingswohnung höher als die minimale Austattung für eine Wohnung.

Eigentlich pervers.

-D

Kommentar von heartbreaker199 ,

Ich hätte gesagt wegen Pegida und den Angriffen auf die Flüchtlinge

Kommentar von TheDanzinger ,

Das geht aber nicht vom Staat aus, wie zB die Ausbeutung in China, also verletzt hier niemand Menschenrechte per se. Gruppen die andere Minderheiten diskriminieren sind etwas anderes, zumindest in meinen Augen. Wenn mich ein Ausländer auf der Straße beschimpft sehe ich meine Menschenrechte auch nicht verletzt.

Antwort
von marylinjackson, 27

Hast Du einen konkreten Anlass, dass Du hier fragst?

Inwiefern kennst Du Flüchtlinge, die  eine Verletzung ihrer Menschenrechte und Menschenwürde beklagen? 

Oder ist es nur eine Aufmischfrage?

Antwort
von LydiaDaniM, 24

Die Menschenrechte werden nicht verletzt. Auch nicht was die Einengung in der Freiheit bedeutet. Frage mal Knastis. Die sind eingeengt in der Freiheit.

Die Kranken in der Kernspintomographie sind eingeengt.

LOL.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community