Flüchtlingshilfe: Was soll die Zivilgesellschaft tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Gesellschaft kann von fremden Kulturen lernen und die anderen akzeptieren. Dies scheint mir etwas untergegangen zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GymSlave
16.12.2015, 19:03

Ja da stimme ich zu aber wie siehst du die Angst vor Terrorismus durch die zuwanderung von vllt nicht wirklichen Flüchtlingen

0
Kommentar von psawyer
16.12.2015, 19:08

Ich weiß, dass die meisten Flüchtlinge ihre guten Gründe haben, weswegen sie ihr vertrautes Heim aufgeben und hierher kommen. Ich denke auch, dass die meisten absolut nichts mit dem Terrorismus zu tun haben, sie sind ja Menschen wie du und ich. Generell haben Menschen - speziell in der aktuellen Zeit - große Ängste vor Veränderungen. Ich glaube darauf kann man den momentan wachsenden Flüchtlingshass zurückführen. Jeder hat seinen Wohlstand und kaum Risiko. Falls doch ein Risiko vorhanden ist, dann wird auch dieses in Form von verschiedensten Versicherungen abgesichert, dass für alles vorgesorgt ist. Die Flüchtlinge ändern zwar nichts daran, doch ich glaube, dass viele Menschen vor dieser Änderung Angst haben und daher einfach eine Abneigung verspüren. Ich hoffe du verstehst was ich meine. :D

1
Kommentar von psawyer
16.12.2015, 19:10

Und der Terrorismus ist mit oder ohne Flüchtlinge da - sie nutzen nur die Situation aus...

1

Man sollte das Problem vereint angehen und Aufgaben nach Möglichkeiten aufteilen.

Leute die es in kauf nehmen, dass unschuldige Menschen zuschaden kommen oder ihre Freiheit / ihr Leben verlieren (wie viele FN, Afd, PiS, SVP, usw. Anhänger...) können mir sonst wo vorbei solange sie keine Macht bekommen - dann würde ich zum Rebell werden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelkind1986
16.12.2015, 19:22

PiS hat Macht bekommen und zeigt gleich mal, wie es läuft, wenn die Rechten regieren:

Alle (!) Geheimdienstchefs wurden ausgetauscht, einer musste sogar erst begnadigt werden (Amtsmissbrauch!), damit er sein Amt antreten konnte.

Die Presse wird gleichgeschaltet.

Die Verfassungsrichter werden gegen loyale Marionetten ausgetauscht.

Und die regieren erst seit 3 Wochen...

1

Hey,                                                                                                                also ich bin zwar erst 15 aber ich mach bei so n Flüchtlingsprojekt  mit. Dabei geht es nicht darum mit ihnen zu reden sondern eher zusammen Fußball oder Gesellschaftsspiele zu spielen. Organisiert wird sowas entweder durch Schulen, die Kirche, die Stadt oder sonstige Organisationen)

Darüber hinaus kann man mit Sachspenden helfen, die haben wir z.B.  in der Schule gesammelt im Rahmen einer AG.

Ja das wären jetzt so meine Vorschläge, die auch realistisch und umsetzbar sind, hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

https://www.sein.de/die-fluechtlinge-der-krieg-und-unser-ego/ 

Dor werden nur positive Sachen über Flüchtlinge erzählt. Aber ich meine das du nichts negatives über Flüchtlinge schreiben solltest. (Hochwahrscheinlich sind deine Lehrer für Flüchtlinge.) 

 Kleider spenden, bei organisationen für Flüchtlinge beitreten,...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?