Frage von saeifty, 94

Flüchtlinge und Alg2?

Hallo Community!

Ich habe mehrere Frage zum Themenkomplex Flüchtlinge und Alg2-Bezug und hoffe, Ihr könnt mir hier ein wenig Klarheit verschaffen. Ich leg mal los:

Wenn man nach Deutschland kommt und Asyl beantragt, bekommt man Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz. Bekommt man diese Leistungen, ist man nach SGB II automatisch von Alg2-Leistungen ausgeschlossen. Ist das soweit korrekt?

Bekommen Menschen, deren Asylantrag positiv entschieden wurde, weiterhin Leistungen nach AsylbLG?

Unter welchen Voraussetzungen können Flüchtlinge / Asylbewerber / Asylanten Alg2 beziehen?

Gibt es Unterschiede hinsichtlich des Aufenthaltstatus?

Wichtig: Bitte keine hetzerischen Kommentare oder Diskussionen um das Für und Wider. Mich interessiert einfach nur die aktuelle rechtliche Lage, da ich hier einigermaßen verwirrt bin.

Habt vielen Dank im Voraus!

Schöne Grüße saeifty

Antwort
von tanztrainer1, 45

Asylbewerber bekommen AsylbLG.

Ein anerkannter Flüchtling oder mit Duldung kann dann Alg2 beantragen.

Jetzt ist es ja schon so, dass Asylbewerber 3 Monate nach Antragstellung einen Mini-Job annehmen darf, wenn den Job kein Deutscher wollte. Wird durch die Arbeitsagentur geprüft. Da braucht das Asylverfahren noch nicht abgeschlossen zu sein.

Vorher mußten Asylbewerber 1 Jahr lang warten, bis sie eine Arbeit antreten durften. Vor etwa 10 Jahren mußten sie noch 4 Jahre lang warten! Gott sei Dank hat sich da etwas verbessert! Sie wurden deshalb auch noch als "faules Pack" beschimpft, obwohl sie gerne gearbeitet hätten!

Antwort
von haufenzeugs, 62

nein personen die asyl positiv erklärt wurden, bekommen dann leistungen anch alg2 und dürfen arbeiten gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community