Frage von Trachom, 870

Flüchtlinge betteln und weinen an unserer Haustür, Geld geben oder weg schicken?

Antwort
von ManuViernheim, 608

Die Flüchtlinge müssen nicht betteln.

Sie haben schon alles was sie zum Leben brauchen.

  • Unterkunft
  • Obdach
  • Kleidung
  • Essen
  • Trinken
  • Körperpflegemittel
  • Taschengeld
  • Fahrkarte
  • usw.
Antwort
von suziesext06, 626

das sind natürlich keine Flüchtlinge, sondern rumänische Berufsbettler, die werden in der Nähe Bukarest regelrecht geschult darin, die einen lernen abstossende Körperhaltungen einzunehmen, damit man sie für schwerbehinderte hält, und lernen auch aggressives Betteln; diejenigen, die die Häuser und Wohnungen ablaufen um zu betteln, haben ausserdem den Auftrag, Schwachstellen auszukundschaften, also wo alte Leute wohnen oder wo die Türen und Fenster nicht gesichert sind, und n paar Tage später kommen dann die rumänischen Fachleute für Wohnungseinbruch nach.

Gar nicht lang diskutieren, mit der Hand den Finger machen und verscheuchen, ist wirklich nur Lumpenpack. Und ein Auge drauf haben, wer sich alles so in der Gegend sonst rumtreibt, ob zb an den Wänden Kreidesymbole auftauchen.

Antwort
von adabei, 610

Wenn die Geschichte stimmt, dann nehme ich nicht an, dass es wirklich Asylsuchende waren. Ich gehe eher davon aus, dass es Leute waren, die zu einer Drückerkolonne gehören.
Ich denke nicht, dass sich Flüchtlinge bei euch in der Gegend anders verhalten als bei uns. Hier hat man noch nie von so einem Fall gehört.

Antwort
von hannesstarmann, 608

Wenn man Leuten die an der Tür betteln unbedingt was geben will sollten es Nahrungsmittel sein. Aber der Grund warum sie betteln ist mir schleierhaft

Kommentar von VBHHerzog ,

eben, essen geben ist vollkomen okay, aber geld würde ich ihnen nicht geben

Antwort
von SiViHa72, 536

Wegschicken.

Du weisst gar nicht,w as das für Leute sind.. und egal, wer es ist, gib einmal was und Du kriegst regelmäßig Besuch.

Und egal,w er es ist, wenn aufrdringlich,d ann Polizei.

Egal ob Drücker, Vertreter, Penner, Flüchtling, Spendensammler, Missionierer..

Antwort
von 1988Ritter, 520

Polizei rufen und Türe geschlossen halten.

Alle Personen in Deutschland können im Rahmen der sozialen Unterstützungen und Sicherungssysteme Hilfe erwarten, und brauchen nicht zu betteln.

Nur wer sich der Unterstützung verweigert muss betteln.

Bei Flüchtlingen wäre dies dann gegeben, wenn sie sich aus dem Residenz- und Meldebereich entfernt haben. Inwieweit dies dann rechtens ist, wird die Polizei feststellen.

Antwort
von ShinyShadow, 523

Auf keinen Fall Geld geben! Dann werden es immer und immer mehr, und wenn du Pech hast, wirst du zum Dank noch ausgeraubt.

Melde das der Polizei.

Kommentar von Trachom ,

Aber es kommen ja immer andere..

Kommentar von ShinyShadow ,

dann melde es auf alle Fälle der Polizei.

Kommentar von Trachom ,

Und was denkst du werden die machen? Ein Schild an unsere Tür hängen, wo drauf steht dass Betteln hier verboten ist?

Kommentar von ShinyShadow ,

Nein, aber wenn sowas oft gemeldet wird, kanns sein, dass es in der Gegend öfters mal Polizeikontrollen gibt, dass die dort dann mal ihre Runden ziehen.

Du wirst sehen, wie schnell es weniger werden.

Antwort
von Glueckskeks01, 488

Das kannst nur du entscheiden. Wenn du dich aber belästigt fühlst, dann ruf die Polizei!

Kommentar von Trachom ,

Aber ich kann ja nicht täglich die Polizei rufen?

Kommentar von Sternchenklein2 ,

doch klar, irgendwann kommen die nicht mehr betteln, weil sie keinen Bock auf die Polizei haben

Kommentar von Trachom ,

Aber es sind ja immer andere..

Antwort
von MonikaDodo, 471

Polizei informieren.... Sind Betrüger die auf der Masche "Asylanten" unterwegs sind! Ist bekannt!

Antwort
von herakles3000, 396

Niemals was geben den Das ist eine Masche von Kriminellen und die Bettler  dürfen kaum bis nichts behalten.Und wen du nicht aufpast wirst du noch am Selben Tag ausgeraubt.

Antwort
von Larimera, 452

Wenn es klingelt erst mal vorsichtig schauen, wer draußen steht. Ist es niemand Bekanntes, einfach nicht öffnen.

Antwort
von MonkeyKing, 358

Woher weisst du eigentlich dass das Flüchtlinge sind? 

Kommentar von Trachom ,

Weil die das erzählen. Sie sagen, dass ihr Haus abgebrannt ist, sie dann nichts mehr hatten, fliehen mussten und nun hier sind.

So 'ne Geschichten halt.

Antwort
von Shanks3d2y, 458

Ihnen Essen und Getränke anbieten danach die Polizei informieren

Kommentar von Trachom ,

Warum die Polizei?

Kommentar von Shanks3d2y ,

weil sie dann hilfe bekommen und das dann nicht mehr dein Problem ist

Kommentar von Trachom ,

Die bekommen ja bestimmt hilfe.. und es kommen ja regelmäßig welche

Antwort
von Frage648, 396

Gib ihnen ein Stück Brot wenn sie das nicht wollen dann weg damit !

Antwort
von tryanswer, 415

Polizei rufen.

Antwort
von SchmitzHermann, 426

wenn sie bei dir im ort ansässig sind bekommen sie auch unterstützung.. also vorsicht !!   bei durchreisenden solltest du noch vorsichtiger sein... polizei rufen !!

Kommentar von Trachom ,

Warum denn die Polizei rufen?

Antwort
von NSchuder, 420

Polizei rufen!

Antwort
von Pestilenz2, 328

Wegschicken - polizei verständigen.

Antwort
von Trespotjas, 392

Wegschicken oder Polizei rufen, da das nicht erlaubt ist von Tür zu Tür betteln zu gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community