Frage von miaumiau123456, 130

Flüchtlinge Anklagen?

Hallo,

also, in der Schule kam es zu einem Zwischenfall wo mich ca. 5-8 Flüchtlinge VÖLLIG GRUNDLOS (echt keine Ausrede oder so, haben sie auch zugegeben) mich geschlagen, beleidigt, angespuckt, getreten und Steine nach mir geschmissen haben. Einige waren älter und größer als ich (bin 10. klasse und 16 Jahre alt). Nun kamen heute morgen 2 Polizisten zu unserem Klassenzimmer und wollten mich befragen. Ich wusste nichts davon, denn mein Rektor rief sie. Ich schilderte alles und sie schrieben alles auf. Darauf hin bekam ich heute einen Anruf, und sollte eine PDF ausdrucken. In der PDF stand, ob ich sie anzeigen soll oder nicht und ich soll es unterschreiben lassen. Jetzt zu der Frage:

-Wie weit kann es gehen?

-Welche folgen tragen sie davon?

-was könnte passieren?

Ich bin nicht so erfahren mit Polizei und so (das wünsche ich auch keinem) aber könntet ihr es mir bitte beantworten?

VIELEN DANK! :)

Antwort
von MickyFinn, 27

Hm... wie wäre es, wenn du dich persönlich bei der Polizei informieren lässt? Über absehbare Folgen können die dich schon eher Beraten (ein Anwalt natürlich auch und ggf. besser, aber die kosten Geld).

Setze dich auch unbedingt mit deinen Eltern in Verbindung.

Anzeige würde ich in deinen Fall natürlich erstatten... sonst bestärkt sie es in ihren glauben mit Straftaten ungeschoren davon zu kommen. Dann suchen sie neue Grenzen und testen diese wieder aus.

Antwort
von Caligula2001, 53

Die Anzeige wird aufgenommen, dann entscheidet aufgrund deiner Schilderung die Staatsanwaltschaft hinterher, ob Sie Anklage erhebt. Unabhängig davon, dass es Flüchtlinge waren, denen leider wahrscheinlich so wie so nichts passieren wird, würde ich grundsätzlich jede Verletzung meiner körperlichen Unversehrtheit zur Anzeige bringe. Aus Prinzip , quasi.

Antwort
von ManuViernheim, 16

Es kann sein, dass das ganze nicht weiterhin juristisch verfolgt wird, obwohl Du alle nötigen Angaben dazu machst.

Es kann sein, dass die Schläger keine Folgen davon tragen werden, weil sie unter Umständen nicht gewusst haben, dass man nicht nach Personen treten darf.

Antwort
von hutten52, 25

Unbedingt anzeigen. Wenn wir anfangen, solche brutalen Übergriffe hinzunehmen und uns wegzuducken, wird es immer schlimmer werden. Andere werden dann Opfer sein. 

Den Tätern droht bei der heutigen Justiz nicht viel, leider. Ausweisungen werden so gut wie nie ausgesprochen und schon gar nicht durchgesetzt. Gestern meldete die Presse, dass ein junger Pakistani vor einem Jahr in Völklingen ein Mädchen vergewaltigt hatte, Strafe: ein Jahr auf Bewährung. Nun steht er erneut wegen Vergewaltigung eines weiteren Mädchens vor dem Richter. Von Ausweisung ist nicht die Rede. 

Antwort
von HorstigerHorst, 67

Kenn mich auch nicht juristisch aus aber wenn du Anzeige erstattest dann wird das für die nicht grad angenehm. Bis zur Abschiebung (was wieder son Thema is da das nicht konsequent durchgeführt wird) müsste eigentlich alles drin sein.

Kommentar von MickyFinn ,

Nein... Abschiebungen werden bei Flüchtlingen (auch bei schweren Straftaten) nicht vorgenommen, da in ihren Herkunftsländern ihr Leben in Gefahr ist.  

Antwort
von Qochata, 57

zeige sie auf jeden fall an. sonst wird rechtlicherseits nichts unternommen und die machen es bei dem nächsten wieder. das waren bestimmt deutschhasser

Kommentar von Qochata ,

erst den deutschen staat anbetteln, dann sich schön versorgen lassen, und dann sowas. hinterhältige saubande

Antwort
von Victoryice, 1

Ja mach eine Anzeige wehre dich!Sowas ist nicht okay!Selbt Flüchtlinge müssen bestraft werden haben doch keine Narenfreiheit!

Antwort
von Eyduuu, 54

Ja, definitiv. Stell dir vor, dass du nichts machst und sie machen es wieder und es passiert was viel schlimmeres.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community