Frage von chrisby,

Fluchtreflex beim Gedanken an Sex

Seitdem meine Partnerin und ich vor über einem Jahr zusammengezogen sind, haben wir keinen Sex mehr. Wir hatten oft gestritten und waren kurz vor der Trennung. Obwohl wir uns über alles lieben und sehr viel kuscheln, bekommt sie beim Gedanken an Sex mit mir Fkuchtreflexe. Ich darf sie weder an der Brust noch an anderen intimen Stellen berühren. Küssen mochte sie grundsätzlich nie, aber ein Küsschen auf dem Mund geht. Sie sagt sie möchte mit mir schlafen, hat aber eine große Blockade, die sie sehr stark frustriert. Ich setze sie mit nicht unter Druck, aber die Tatsache, dass sie mit anderen Männer flirtet und auch Sex mit ihnen haben will, belastet mich über alle Massen. Sie ist nun auch nicht der Mensch, der einen momgame Beziehung vorzieht. Trotzdem habe ich ein Problem damit, dass sie mit anderen Männern schlafen kann, aber nicht mit mir. Obwohl sie mich liebt und mich heiraten will und immerzu kuscheln möchte. Ich verstehe das nicht. Wie können wir das Problem bzw. die Blockade lösen? Wir sind sehr verzweifel.

Antwort von wolle59,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sie sollte mal die anderen Männer weglassen , dann bekommt sie auch wieder Lust auf dich!!

Kommentar von bublegum,

Das würde ich auch mal Sagen, wobei ich mich frage, wieso er mit einer Frau ins Bett will, die mit jedem Schlafen kann, nur mit ihm nicht will.

Kommentar von kaesbrot,

Bin mir sicher, daß das eine Fake-Frage ist.

Kommentar von wolle59,

wegen 1. Frage........

Kommentar von kaesbrot,

Nein, aber er begründet selbst, warum die Frau nicht will. Sie hat Affären und du meinst, er kennt den Grund nicht???

Kommentar von warenjka,

Da steht aber nur: "Trotzdem habe ich ein Problem damit, dass sie mit anderen Männern schlafen kann..." - Vielleicht so gemeint, dass sie es bisher konnte und auch weiterhin könnte, es aber nicht tut...(?)

Kommentar von chrisby,

Genau das! Sie hatte noch nie ein Problem damit auch mit anderen Männern zu schlafen, während wir auch Sex hatten. Grundsätzlich komme ich aber mit einer "offenen Beziehung" nicht klar. Nur jetzt ist die Belastung doppelt so hoch, weil sie mit mir nicht schlafen kann, aber mit anderen. Allerdings tut sie es nicht, da sie weiß, wie sehr es mich verletzen würde und mich nicht verlieren will. Wir sprechen sehr oft über das Problem und sie weiß auch von diesem Forum. Eine Paartherapie schließen wir jedenfalls nicht aus, ist aber Kostenintensiv. Ich könnte auch mit anderen Frauen ins Bett, aber das ist eine ganz andere Nummer.

Antwort von jij01,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Vertrauen gewinnen und sich geborgen fühlen ist das wichtigste für eine Frau.

Gib ihr diese Gefühl. Womöglich fühlt sie sich einem Druck ausgesetzt, Dir Intimes zu geben.

Sex ist in einer echten Beziehung ein Resultat von Vertrauen. Und Vertrauen und Geborgenheit ist vor allem bei Frauen ein sehr wichtiger Faktor. Vielelicht liegt etwas in ihrer Vergangenheit (Enttäuschung, Misshandlung, Druck) was ein Vertrauensgewinn etwas zeitaufwändiger macht.

Aber womöglich handelt es sich bei euch auch nur um eine oberflächliche Affäre. Sonst wärt ihr auch ein echtes Paar. Und ohne Drumherum. Da haben andere Personen nichts verloren.

Antwort von Tonica,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich kann Deine Freundin fast verstehen. Wer sehr viel Leid erfahren hat braucht Jahre. Andere Mäner werden kaum eine Rolle spielen. Nur die der Vergangenheit. Ich wünsche Dir viel Geduld und Liebe!!! L.G.

Kommentar von Pianoman81,

und du hast die frage wohl nicht gelesen, oder? ;)

Antwort von Atrajanus,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hol dir den Spass auch woanders.Alt werden könnt ihr dann später....!!!

Antwort von Pianoman81,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo? Beziehung? Mit anderen Männern schlafen? Ok, dem ist nichts mehr hinzuzufügen.... Entweder richtig oder gar nicht! Und heiraten? Mensch! Heiraten heißt, sich einem einzigen Menschen zu verschreiben... das kann sie wohl nicht.

Antwort von Raimund1,

hört sich fast so an wie eine Vater-Tochter-Beziehung.

Ganz ehrlich: wenn ihr wirklich beisammen bleiben wollt: Partnertherapie !

Voin alleine könnt ihr das nicht lösen

Antwort von Kenji,

die ist ein bisschen durch den wind, lass sie sausen

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten