Frage von Brandor, 63

Flucht von Haiti nach Europa?

Vorweg: Ich bin weder links- noch rechtsradikal. Mich interessiert die Frage einfach und hoffe dass sie mir jemand beantworten kann, auf sachliche Art und Weise. Unterlasst bitte nicht ernstgemeinte Antworten. Vielleicht gab es schon ähnliche Fälle in der Vergangenheit?

Aus dem Haitianischen Gefängnis sind 172 Insassen geflohen. Wäre es hier denkbar, das manche dieser Leute über Umwege sich als Flüchtlinge tarnen können und nach Europa einreisen? Wenn diese Personen zum Beispiel nach Mexiko mit dem Boot gelangen, sich einen gefälschten Ausweis besorgen und von dort mit den Flieger nach Europa einreisen, Ihren Personalausweis verschwinden lassen und sich als Flüchtlinge ausgeben?

Würde sich der Aufwand lohnen, oder verstecken sich die Insassen nur in Nachbarländern? Wäre es nicht sicherer für diese Personen wenn Sie auf einen völlig anderen Kontinent ausreisen? Würde sie wohlmöglich die Sprache bzw. das Aussehen verraten?

Danke im vorraus.

Antwort
von oelbart, 20

Wenn sie einen gefälschten Mexikanischen Pass haben, mit dem sie nach Europa einreisen können, warum sollten sie dann diesen Pass verschwinden lassen und sich als Flüchtlinge ausgeben?

Und da die Menschen, die dort aus dem Gefängnis ausgebrochen sind, vermutlich vor allem spanisch sprechen, müssten sie sich wohl irgendwie als Südamerikaner ausgeben. Da kommem momentan sicherlich einige Länder in frage, aber meines WIssens keines, bei dem die Herkunft nicht irgendwie geprüft werden würde...

Kommentar von Brandor ,

Danke für Ihre Antwort. Den Pass wegschmeißen um unbefristeten Aufenthalt in Europa zu bekommen, da man ja dann als Flüchtling getarnt ist und Mexiko offiziell als sicherer Herkunftsstaat eingestuft ist?

Kommentar von oelbart ,

Also nochmal: Ein Haitianer bricht aus dem Gefängnis aus, schafft es, sich nach Mexiko durchzuschlagen, schafft es dort, sich einen gefälschten Pass zu besorgen. Dieser gefälschte Pass ist qualitativ so hochwertig, dass er bei der Grenzkontrolle in Deutschland nicht auffällt.

Dann schafft er es, sich ein Visum für den Schengenraum zu besorgen (was auch nicht gerade einfach ist...), einen Flug nach Europa zu bezahlen, er kommt hier durch die Grenzkontrolle und wirft dann seinen Pass weg, um sich als Flüchtling auszugeben.

Ob das in irgendeiner Weise sinnvoll ist und wie lange er dann HartzIV erhalten muss, um die Kosten für die Schleusung nach Mexiko, den Pass, das Visum und den Flug wieder reinzukriegen, geschenkt.

Aber als was für ein Landsmann soll er sich denn dann ausgeben? Wenn er sagt, er ist Haitianer, kommen die Behörden wohl darauf, mal zu fragen, wer er ist etc.
Wenn er irgendein anderes Land angibt, dürfte das bei der persönlichen Anhörung irgendwann auffallen...

Und was meinst Du bitte mit "unbefristeten Aufenthalt"?

Kommentar von BTyker99 ,

Verdient man als Flüchtling nicht automatisch mehr Geld, als ein "normaler" Ausländer, der nach Europa gereist ist? Hartz4 und ähnliches bekommt man als Tourist ja nicht soweit ich weiß...

Kommentar von Bitterkraut ,

Die ganze Frage und die Erläterungen, wie die Sache mit dem Pass, ist doch völlig absurd, widersprüchlich und eine verkappte Flüchtlings-, bzw. Regierungshetze. 

Die 1. gelöschte Frage war da eindeutig. Also don`t feed the Troll..

Kommentar von Brandor ,

Mir kommt es langsam so vor als wenn Sie sich psychologische Hilfe suchen sollten. Sind sie paranoid und haben Verfolgungswahn? Warum sollte ich hetzen, das machen doch genug andere? Natürlich bin ich mit dieser ganzen Flüchtlingskrise nicht zufrieden - aber das ist nicht Inhalt dieser Frage! Verschwinden Sie endlich aus meinem Blickfeld Bitterkraut!

Kommentar von Bitterkraut ,

Nein, ich brauch keine Hilfe, ich hab nur deine 1. gelöschte Frage dazu gelesen. Ich weiß wes Geistes Kind du bist, das hast du da klar offenbart.

Antwort
von RasThavas, 30

Nein., Warum sollten sie dass? Das ist völlig sinnfrei, zu kompliziert und zu teuer. 

Der amerikanische Kontinent ist verdammt groß

Selbst die Insel Hispanola, von der Haiti ein  Teil ist, ist groß genug, um dort unter zu tauchen und verschwunden zu bleiben.

Kommentar von Brandor ,

Aber es wäre möglich? Auch wenn kompliziert und teuer. So könnten die Personen aber ein neues Leben anfangen, arbeiten gehen etc. 

Denn hier würde doch im Leben niemand nach diesen Personen suchen?

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja, es wäre auch möglich, daß eine Ameise einen Elefanten stemmt. Alles ist möglich und jetz gib einfach Ruhe mit dem Scheiß.

Kommentar von Brandor ,

Ich frage mich wirklich was Sie für ein Problem haben? Geben Sie endlich Ruhe. Auf Ihre Antwort lege ich keinen Wert, weil sie sich einfach nicht auskennen.

Solche Leute wie Sie sind mindestens genauso schlimm wie Hetzer in "Deutschland". 

Ich bin selbst zur Hälfte Ausländer. 

Kommentar von RasThavas ,

Bitterkraut: lass sein, der will keine Antwort, der will nur randalieren.

Kommentar von Brandor ,

RasThavas nein möchte ich nicht. Warscheinlich habe ich die Frage nur zu einem ungünstigen Zeitpunkt gestellt.

Deine Antwort ist doch ganz ok! Damit gebe ich mich schon fast zufrieden :-).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten