Frage von kajochp, 48

Flohbefall - was tun?

Hallo, meine Hauskatze hat Flöhe. Ich weiß überhaupt nicht, woher sie die bekommen hat, aber egal nun müssen sie weg. Ich habe am Wochenende meine ganze Wohnung mit Ardap ausgeräuchert und die Katze hat schon ein Flohmittel vom Tierarzt bekommen und ich habe ein biologisches Shampoo (Latanis) am Samstag angewandt. Die großen Flöhe sind weg, aber die Larven/Milben bzw. die ganz kleinen Viecher krabbeln immer noch zum Teil morgens auf meinem Leintuch rum. Sterben die noch od. was ist da los. Wer kann helfen. Bin echt mit meinem Latein am Ende und brauche dringend Antworten und Hilfe. Ich hatte schon Freigängerkatzen und Hunde und nie Probleme mit Flöhen und jetzt das. Ich werde irre.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Negreira, 19

Vernünftiger Mittel bekommst Du nur beim Tierarzt. Das ARDAP-Spray ist zwar das einzige, das noch einigermaßen wirkt, aber sämtliche Flohvertilger wirken immer nur  auf die erwachsenen (adulten) Stadien. Deshalb ist eine Wiederholung der Behandlung so wichtig.

Außerdem sitzen nur 5 % aller Flöhe auf den Tieren, der Rest ist in der Umgebung. Da die lieben kleinen Mitbewohner sich auch gern hinter Fußleisten aufhalten, kannst Du keine Wunder erwarten.

Ich habe nur die besten Erfahrungen mit den sog. FOGGERN vom Tierarzt gemacht (nicht irgendwo im Handel kaufen). Die müssen nach Vorschrift aufgestellt werden (und wie, gesagt), die Behandlung muß wiederholt werden. Ein einziger verbleibender Floh reicht schon aus, um einen erneuten Befall auszulösen.

Shampoo ist völlig unsinnig und nicht gesund für das Tier. Du selbst kannst einen Floh mit nach drinnen gebracht haben, die hüpfen durch die kleinste Ritze.

Kommentar von kajochp ,

DS - also die Fogger von Ardap sollen lt. meinem Tierarzt ganz gut sein. Die habe ich am Wochenende versprüht aber wie gesagt diese ganz kleinen Larven/Milben bewegen sich immer noch. Sterben die jetzt irgendwann od. nicht? Soll ich nach 4 Wochen nochmal meine komplette Wohnung mit dem Giftzeug einnebeln? Habe schon mal vorsorglich doppelte Menge geholt :-).

Kommentar von Negreira ,

Hast Du genügend genommen und die auch richtig angewendet? Soweit ich im Kopf habe, reicht ein Fogger für etwa 30 qm. Immer so aufstellen, daß die Fogger erhöht stehen (auf dem obersten Tritt einer Leiter oder auf einem Tisch), nicht in Türdurchgängen oder hinter Schränken.

Alle Fenster geschlossen? Schränke (bis auf die in der Küche) geöffnet und Betten aufgeschlagen? Flöhe halten sich gern in Mänteln auf.

Die Flöhe werden so auf einen Schlag nicht umkippen, daher ist die Wiederholung in 4 Wochen unbedingt nötig. Vergiß nicht, die Mieze vor der Nutzung jeglicher Mittel aus der Wohnung zu stellen. Auch das Auto solltest Du absprühen. Du brauchst ein bißchen Geduld, kämme die Katze mit einem Spezialkamm, aber vergiß nicht, die Flöhe auch zu "knacken", damit Du wirklich alle erwischt und abtötest.

Selbst, wenn Du keine lebenden mehr siehst, solltest Du die Behandlung wiederholen.

Antwort
von Tim86berlin, 30

Versuche es mit einem Flohkamm oder mit einem Flohmittel.
http://hundepark.berlin/flohmittel-hund/

Wie stark ist der Flohbefall?

Antwort
von jessibebby94, 19

Also mein Hund hatte letztens auch Flöhe und meine Katze kurze Zeit später auch. Die Biester sind ganz schön lästig. Was bei uns geholfen hat erstmal Baden und alle Sachen worauf deine Katze gerne und oft liegt, heiß waschen, damit auch die Puppen etc. kaputt gehen. Danach am besten zum Tierarzt, hatte anfangs erst Spot on-Präparat bei Fressnapf geholt, aber hat nicht geholfen. Fahr zum Tierarzt da bekommst du ein sehr gutes Präparat verschrieben. Die flöhe waren innerhalb eines Tages alle weg und wir hatten Ruhe. Danach bitte eine Wurmkur kaufen da die Flöhe Bandwürmer übertragen können.

Hoffe konnte dir ein wenig helfen.

Antwort
von kajochp, 25

Hallo, habe nun meinen Text eingefügt. Ich hatte direkt an der Katze schon das 2. Flohmittel, da das erste nicht gewirkt hat. Die ganze Wohnung ist nun wie geleckt und trotzdem krabbeln noch die Tierchen rum (Frühstadium wohl).

Antwort
von Tim86berlin, 22

Benutze einen Flohkamm zwei mal am Tag und versuche es mit einem Flohhalsband wenn normale Mittel nicht gewirkt haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten