Frage von Natha123, 167

Kann mir jemand Floh-Prophylaxe für den Hund empfehlen?

Wir fahren mit unserem Hund über Weihnachten zu Verwandten. Von dort aus werden wir dann noch weiterfahren zu anderen Verwandten, die auch einen Hund haben, der Flöhe hatte bzw vielleicht sogar noch hat, sind sich die Besitzer noch nicht ganz so sicher. Das Problem ist, dass wir unseren Hund trotzdem mit hin nehmen müssen, weil er in einem fremden Haus nicht allein bleibt und anfängt die Türen zu zerkratzen. Also muss jetzt wohl entweder jemand mit dem Hund zurückbleiben oder aber wir finden etwas, das wirklich wirksam verhindert, dass die Viecher auf unseren Hund gehen.

Kann da jemand was empfehlen? Oder meint ihr das Risiko ist in jedem Fall zu groß?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von YarlungTsangpo, Community-Experte für Hund, 124

Du weißt aber gar nicht ob.... 

Eigentlich wartet man ab, ob sich Dein Hund dann tatsächlich einen Floh einfängt und erst dann wird man aktiv. 

Befall - Diagnose - Behandlung

Man müsste je eigentlich annehmen, dass Hunde in den 1960er Jahren, als es noch keine Prophylaxe mittels Chemie-Repellents gab, komplett verfloht und mit Parasiten besiedelt waren....

Aber, da gab es eher weniger als mehr Parasitenbefall... Viele gepflegte Hunde...

Bevor Du also vorbeugend mit der Chemiekeule kommst. Denke - es wäre dasselbe wenn Du vorbeugend dauernd Penicillin einnimmst um keine Grippe zu bekommen.

Allein: Es funktioniert nicht weil man auf Dauer sein Immunsystem zerstört. Bei Hunden ist das nicht anders.

Habe festgestellt, dass zum Beispiel Tibet Terrier und Lhasa Apsos so gut wie nie Zecken oder Flöhe beklagen. Es dürfte am häufigen Kämmen des Fells und dem Einfetten des Fells vor dem Kämmen liegen!

Dazu verwende ich auch bei meinen Tibet Doggen Marrakesh oil (earthlybody) welches in das Haar hinter den Ohren, der Rute und den Hosen mit der flachen Hand eingerieben wird. Dann wird gekämmt. Auch wir haben bei unseren Do Khyi noch nie (!) Flöhe behandeln müssen!

Es ist das reine Arganöl das hier hilft Hundehaar ohne jegliches Ziepen kämmen und bürsten zu können. Das hält Ungezieferbefall fern. Eindeutige Erfahrung.

Auf was man beim Kauf von Arganöl achten muss siehst Du im Video. Deswegen verwende ich dieses Marrakesh Oil, nehme eine ganz leichte Duftnote in Kauf. Meine Erfahrungen damit sind positiv. Auch bei Hunden welche sich niemals kämmen lassen wollten weil sie früher dabei zu schlechte Erfahrungen gesammelt haben, ruppig behandelt und gezwungen worden sind.

Antwort
von Weisefrau, 91

Hallo, ich habe ein ähnliches Problem wenn Hunde zu uns kommen. Mein Hund und unsere Wohnung sind Flohfrei. 

Mein Hund reagiert Allergisch auf Flohbisse. Mein Tipp Brevecto, das Mittel verhindert das sich die Flöhe fortpflanzen, der Zyklus des Flohs wird unterbrochen. 

Bei Flohbefall würde ich Program nehmen.

Kommentar von Dackodil ,

Du hast da was verwechselt. Bravecto tötet Flöhe (Wirkung 3 Monate) und Program sorgt dafür, daß die Floheier steril sind, tötet die Flöhe selber aber nicht.

Kommentar von Weisefrau ,

Ja, du hast Recht!

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 84

ich gebe mien hunde regelmaessig etwas knoblauch ins fressen (1/2 zehe auf 10kg hund dosiert..).. die zecken und flohe mieden meine hunde! auch kokosoel im fell verhindert befall!

Antwort
von Ricira, 76

Also unser Hund (und der Kater) bekommt einmal im Monat Frontline, das schützt vor Flöhen, Zecken, Haarlingen und Milben und bis jetzt ist es beiden gut bekommen...

Antwort
von newcomer, 99
Kommentar von newcomer ,

http://frontline.de.merial.com/Ueber_FRONTLINE/Anwendung.aspx

FRONTLINE gibt Parasiten keine Chance

Hautparasiten stellen ein nicht zu unterschätzendes
Gesundheitsrisiko für Ihren Hund oder Ihre Katze dar. Das Problem hat
sich in den letzten Jahren noch verschlimmert. Ein Grund ist der
Klimawandel. Er bringt mildere Temperaturen mit sich – und damit bessere
Lebensbedingungen für Parasiten. Die Folge: Eine oft sprunghafte
Vermehrung von Zecken, Flöhen und Haarlingen. Aber auch Urlaubsreisen
sind mitunter nicht unproblematisch – denn nicht immer bringt man aus
den Ferien nur schöne Erinnerungen mit. Oft reisen auch Parasiten
unbemerkt mit nach Hause.

Das Kontakt-Antiparasitikum FRONTLINE tötet zuverlässig Flöhe,
Zecken und Haarlinge und schützt Ihren Hund oder Ihre Katze bei
regelmäßiger Anwendung auch vor einem Floh-Neubefall. Durch die
spezielle Wirkweise von FRONTLINE wird das Risiko der Übertragung
gefährlicher Infektionen nachhaltig reduziert.

Kommentar von inicio ,

frontline wirkt einerseits oft nicht mehr gegen floehe & co.. zum anderen ist es wie andere chemische mittel eine nervengift, dass auch hund und katzen schaedigt...

eine meiner katze hatte mal einen krampfanfall nach der frontlinie-behanldung(war richtig dosiert)... ganz schrecklich!  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten