Floh oder kein Floh?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey :-) das sind 100% flöhe. Mein hund hatte die auch . Hab mich auch schon gewundert. Aber die anzeigen stimmen. 

Hier das habe ich dagegen gekauft! Das wirkt super ! Wenn man das shampoo benutzt und es ausspült, sieht man regelrecht, wie die flöhe im wasser weggespült werden :-) das spray benutzt man für den Platz des Hundes und für die möbel, weil die da auch sich drin verstecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Agarion98
10.06.2016, 10:55

danke ^^

0

Wenn die Krümel rot werden, ist das ganz eindeutig Flohkot, Dein Hund hat also Flöhe - die springen übrigens keineswegs dauernd hin und her, sie können es zwar, aber natürlich bleiben sie in erster Linie auf dem Hund, denn da gibts ja "Nahrung".

Da hilft nur die chemische Keule, alles andere ist völlig sinnlos, glaubs mir - geh mal ganz schnell zu einem Tierarzt und lass Dir was geben, sonst hast Du die Biester nämlich bald überall in der Wohnung und dann Gute Nacht......habe ich einmal erlebt, beim zweiten Mal wäre ich ausgezogen....


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Agarion98
10.06.2016, 10:57

danke ^^

0

den besten tipp gegen flöhe habe ich von youtube und zwar machst du alles sauber, wäschst alle hundedecken und sprühst die umgebung mit flohspay.

dann verdunkelst du den raum, nimmst eine grosse schüssel mit wasser und etwas spüli im wasser , dahinein stellst du eine brennende dicke kerze . mach alles so sicher, das die kerze nicht umfällt also grosse schüssel und dicke k.

der floh sucht immer die lichtquelle fällt ins spüli wasser, da gibt es kein entkommen.

so nach einer halben std. sind alle grossen flöhe im wasser. die nissen/eier allerdings können noch eine ganze zeit lang an den markanten stellen sein, deshalb immer noch täglich einmal mit dem flohspray nachsprühen.

bei mir hat das ganze ca. 5 tage gedauert, dann war alles beseitigt.

übrigens hat mein hund die flöhe immer dann mitgebracht, wenn er mäusenester ausgebuddelt hat. auch igel im garten haben viele flöhe - nur mal so zur ursachenforschung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal im Ernst: Du guckst einen ganzen Monat zu, daß Dein Hund Flöhe hat und behandelst ihn netterweise einmal mit einem Mittelchen? Toller Hundehalter!

Nur 5 % aller Flöhe sitzen auf dem Tier, der Rest verteilt sich in der Umgebung, und zwar auch in Deiner Wohnung. Bis jetzt hast Du Glück gehabt, daß die lieben kleinen Mitbewohner nicht auf Dich übergegangen sind, aber das kommt schon noch. Hast Du überhaupot eine Ahnung, wie sehr Dein Hund bei Flohbefall leidet? Manche Tiere sind schon zu verzweifelt, um sich noch zu krattzen, aber Flöhe sind Parasiten, die auch Würmer verursachen und Blutschäden hervorrufen können.

Als allererstes solltest Du ein vernünftiges Mittel beim Tierarzt holen und dann gleichzeitig Deine Wohnung behandeln. Mindestens einmal pro Woche erkläre ich hier auf GF, wie man Katzenflöhe los wird, und Hundeflöhe sind da nicht anders zu behandeln. Schau doch butte bal unter verwandte Fragen/Katzen/Flöhe nach, dann brauche ich nicht wieder alles aufzuzählen. Flöhe verstecken sich sehr gern hinter Fußleisten, in Kleiderschränken, Betten, Kleidung und Teppichen. Da hilft es nichts, wenn Du saugst und putzt. Alle Mitttel wirken immer nur auf die erwachsnen (adulten) Stadien, deshalb ist eine Wiederholung der Prozedur unumgänglich, sonst hast Du immer wieder neue Flöhe. So lange, bis Du dann doch einen Kammerjäger rufst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das sind Flöhe. Zecken sind momentan aber auch ganz schlimm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das sind flöhe..die springen ja nicht nur sondern krabbeln ganz normal auf den hunden rum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?