Frage von MissesCullen, 64

Flöhe gehen nicht weg. Was kann helfen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Katzenkumpel, 27

Bei der wirksamen Flohbekämpfung kommt es nicht nur auf die Sofortmaßnahmen an, entscheidend ist vielmehr die Langzeitbehandlung!

Flöhe habe i.d.R. einen Lebenszyklus von ca. 14-21 Tagen, verteilt auf die Stadien Ei, Larve, Puppe und adulter Floh.

In der Puppe geschützt, können die noch nicht geschlüpften Flöhe allerdings auch 3-4 Monate oder länger überleben.

Leider machen die adulten Flöhe nur ca. 5% der Flohpopulation aus, der Rest verteilt sich auf die anderen Stadien, und ist entsprechend schwer zu bekämpfen.

Analog dazu befindet sich auch nur der kleinste Anteil der Flohpopulation auf der Katze, der Rest überlebt in ihrer Umgebung!

Spot-Ons und Sprays sind im Wesentlichen nur gegen das letzte Stadium (adulter Floh) wirksam.

Es gibt allerdings auch Spot-Ons, die ovizid wirken, also das Schlüpfen der Floheier auf der Katze hemmen sollen.

Laß Dich dazu am besten vom Tierarzt beraten.

Unerlässliche Maßnahmen bei der Flohbekämpfung sind u.a.

- oftmaliges, gründliches Staubsaugen inkl. regelmäßigem Austausch bzw. Anti-Floh-Behandlung des Staubsaugerbeutels, z.B. mit eingesaugtem Flohpulver oder zerschnittenem Flohhalsband,

- waschen aller waschbaren Aufenthaltsorte und "Kontaktflächen" der Katzen, also z.B. Katzendeckchen, Auflagen, Handtücher etc. bei mindestens 60°C,

- Behandlung nicht waschbarer Objekte (z.B. Kratzbaum, Katzenkorb, etc.) mit Umgebungsspray (z.B. beim Tierarzt erhältlich).

Für den Langzeiterfolg ist es aber entscheidend, auch die ggf. nach und nach geschlüpften Flöhe (deren Eier, Larven und Puppen den Hausputz bislang überlebt haben) zu bekämpfen!

Das bedeutet, dass die aktive Bekämpfung im Lebensrythmus der Flöhe, i.d.R. also nach ca. 3-4 Wochen, wiederholt werden muss.

Nach 1-2, maximal 3, solcher Zyklen, sollte das Flohproblem dann hoffentlich gelöst sein.

Eine Möglichkeit dazu bieten sog. Fogger, die die Wohnräume mit einem Insektizid durchfluten, das auch in kleinste Ritzen eindringt.

Zur vorschriftsmäßigen Anwendung gehört hierbei unter anderem, dass die Räume während der Anwendung für mindestens 2 Stunden von Mensch und Tier nicht betreten, und z.B. offene Lebensmittel, Essgeschirr etc. außer Reichweite gebracht werden.

Laß Dich auch zu diesem Thema unbedingt vom Tierarzt beraten!

Die beim Tierarzt erhältlichen Fogger sollen wirksamer sein als die frei verkäuflichen, mangels eigener Erfahrung kann ich dies aber nicht beurteilen.

Darüber hinaus soll auch das Einfrieren (min. 24 Std. bei -18°C) gegen Flöhe wirksam sein, beispielsweise bei Dingen, die nicht heiß gewaschen oder mit Umgebungsspray behandelt werden können (bzw. dürfen).

Ansonsten gilt noch: Ruhe bewahren!

Ich drücke die Daumen, dass Du die Situation bald in Griff bekommst!

Viel Glück!

Kommentar von Katzenkumpel ,

Herzlichen Dank für das Sternchen! <freu>

Alles Gute und viel Erfolg bei der Flohbekämpfung!

Kommentar von MissesCullen ,

Bitte. Danke. Mama hat noch mal Wohnung eingesprüht und wurden weniger

Kommentar von Katzenkumpel ,

Hallo MissesCullen,

vielen Dank für die nette Rückmeldung!

Schön, dass Ihr schon erste Erfolge bei der Flohbekämpfung habt. Wenn Ihr Euch weiterhin an die Tipps haltet, seid Ihr die Plagegeister hoffentlich bald los.

Alles Gute!

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katzen, 25

Wahrscheinlich habt Ihr nur die Katzen behandelt und die Umgebung nicht ausreichend. Nur 5 % aller Flöhe sitzen auf den Katzen, der Rest verteilt sich in der Wohnung.

Am besten helfen die sog. FOGGER, die man beim Tierarzt bekommt. Die müssen nach Anleitung aufgestellt werden, die genaue Beschreibung findest Du hier auf GF unter verwandte Fragen/Katzen/Flöhe. Wichtig ist, daß man die Prozedur nach 3-4 Wochen wiederholt und, falls das nicht hilft, noch ein 3. Mal. Dann hast Du alle Flöhe erwischt.

Antwort
von rafaelmitoma, 19

frag in der apotheke nach, hat ich auch schon mal. vor allen dingen alles indesizifieren und waschen, das mit den katzen in Verbindung kam.

Kommentar von MissesCullen ,

haben wir alles.

Kommentar von rafaelmitoma ,

dann schau bei Google nach

Antwort
von Calim8, 13

Bei starkem Flohbefall helfen nur noch Mittel vom Tierazt. Un die wohnung wid ausgegas weden mit sogen.foggern. alles gute für euch flöhe sind sehr schwer wieder los zu werden.

Antwort
von Emmacharlotte1, 24

Das Flohhalsband von Seresto ist sehr gut. Das ist zwar teuer aber es war das einzige was geholfen hat bei meinen. Es hält 8 Monate und in der Umgebung verschwinden auch alle Flöhe ohne dass man extra Mittel verwenden muss.die Flöhe waren nach 2 Tagen komplett weg.

Antwort
von Salzprinzessin, 26

Wer oder was hat die Flöhe???

Kommentar von MissesCullen ,

Katzen und die kommen immer wieder

Kommentar von Salzprinzessin ,

Hast du ein Mittel vom Tierarzt?? Evtl. kann dir eine Apotheke helfen.

Ist der Katzenkorb/Katzenbett mit behandelt worden?? Sonst holt sie sich dort immer wieder welche.

Schau einmal hier: www.katzen-forum.net

Vielleicht hat dort jemand einen Rat. Flöhe scheinen dort Thema zu sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten