Frage von creator78, 81

Flöhe bekämpfen mit Gefriertruhe?

Habe jetzt wirklich schon Unmengen von Doktor Google seinen Antworten gelesen, werde aber trotzdem nicht schlauer. Ich wollte wissen, wie lange ich Textilien in die Tiefkühltruhe bei welchen Temperaturen packen muss, damit diese endlich kaputt gehen. Hat hier jemand Erfahrungen gemacht und kann mir darauf gezielt Auskunft geben. Unendlich vielen Dank.

Antwort
von Muggelchen71, 38

Wie bei Läusen auch, 24 Stunden und -18 Grad.

Bitte denke dran, dass nur 5 % der Flöhe auf dem Tier sind, 95 % sind in den Textilien, Teppichen vor allem Fußleisten und sonstigen Ritzen, auch in Steckdosen. Wenn Du einen schlimmen Befall hast lohnt es sich sogenannte Frogger zu besorgen. Das sind so Sprühdosen die man im Raum "zündet" und da dann ein Flohbekämpfungsmittel raussprüht. Danach geht man sofort mit allen vorhandenen Tieren für mehrere Stunden aus der Wohnung.

Das Tier muss natürlich vorher it einem guten Mittel vom Tierarzt oder Apotheke behandelt werden.

Viel viel Glück... Flöhe sind echt großer Mist...

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 29

Ich persönlich wasche meine Klamotten ja lieber bei 60 Grad in der Maschine, wenn ich sicher sein will, alle solche Tierchen wirklich bekämpft zu haben.

Ich käme nie auf die Idee Klamotten in ne Tiefkühltruhe zu stecken, vor allem dann nicht, wenn da auch Lebensmittel drin sind.

24 Stunden solltest Du sowas schon in der Kühltruhe lassen, aber ob Du damit die Flöhe wirklich tot bekommst, kann ich Dir nicht sagen.

Antwort
von Spassbremse1, 35

Wir hatten vor Jahren mal Hund und Flöhe - und einen schönen, fast neuen hochflorigen Teppichboden  ... 

Wir haben dann damals den Teppichboden für immer entsorgt zu Gunsten von Laminat und die Wohnung "ausgeräuchert". Etwas ähnliches macht der kammerjäger. Du bekommst das Mittel in guten Tierbedarfsshops.

Man muss die Räume für mehrere Stunden verlassen und danach gut lüften.

Antwort
von BiggerMama, 28

Gefriertruhe bedeutet nicht Kühlschrank und muss höchstens -18°C sein. Sonst ist der Dauerfrost nicht gewährleistet.

Ich kenne von der Behandlung bei Läusen den Richtwert einen Tag, habe auch an anderer Stelle etwas von drei Tagen gelesen, Wenn Du also ganz sicher gehen willst, lass Deine SAchen lieber drei Tage in der Gefriertruhe.

Ich kenne bei frisch erworbenen Flöhen aber auch den "Trick", dass man sich in voller Montur in eine Badewanne kaltes Wasser setzt.

Kommentar von creator78 ,

Ich meinte schon eine Gefriertruhe. Laut meines Thermometer sind dort momentan ca. -32 Grad drin.

Kommentar von BiggerMama ,

Wow, das ist aber Stromverschwendung!

Antwort
von Nube4618, 32

Versuchs einfach. 24 h bei -18 Grad müssten reichen. 

Kommentar von creator78 ,

Habe ca. -32 Grad. Geht das da schneller?

Kommentar von Nube4618 ,

Ja denke schon. Wichtig ist einfach, dass alles richtig durchfriert. Also möglichst flächig platzieren, damit das möglichst schell abkühlt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community