Frage von HeikePfister, 37

Fliesen verlegen - Frage zu Verputz darunter?

Hallo, wir haben in unserer Hauseingangs-Diele (Trockenraum) den Estrichboden erneuert und nun soll wieder gefliest werden. Der Fliesenleger hat uns gebeten, auch die alte "Bordüre", d.h. die senkrechten Boden-Abschlussfließen, zu entfernen. Hierbei ist an etlichen Stellen der Putz bis auf die Grundmauern mit weggegangen, d.h. 1-2 cm tiefe Putzlöcher.

Der Fliesenleger kommt in 3 Tagen und fliest neu, ich erreiche ihn leider telefonisch nicht. Meine Frage nun: Ist es gut und richtig, wenn wir mit einer Gipsmasse oder sonstigem Mörtel die tiefen Löcher füllen (das muß ja rechtzeitig trocken und tragfähig werden)? Oder füllt ein Fliesenleger sowas mit seinem Kleber, sodaß diese Füllarbeit unnötig oder sogar schädlich ist? Was nimmt man am besten zum Zuspachteln - es soll vor allem fest, solide, dicht werden wegen einem Ameisenproblem.

Antwort
von peterobm, 22

am einfachsten ist es ein Gipsputz zu nehmen. Besser ist natürlich ein mineralischer Putz

Antwort
von HeikePfister, 21

Danke für Eure Antworten. War nun beim Obi, habe Reparaturmörtel gekauft.

Antwort
von Potts86, 18

Jup überlass das den Fliesenleger der Arbeitet mit sich vertragenden Materialien, sonst könnte es passieren das alles früher oder später abfällt. Zusätzlich müsstest du das alles erstmal Grundieren bevor du da was rein schmierst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten