Fleischwunde?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei einer Fleischwunde wird nur das Körperfleisch in Mitleidenschaft gezogen. Also keine Sehnen oder Nervern oder Blutgefäße. Heißt auch: Sieht brutal böse aus - ist aber nicht schlimm ^^

Blutet noch nichtmal, muss aber genäht werden und Narben sind mögich, zumal Fleischwunden in der Regel "größer" sind.

Wenn Du Dir mit einer Kettensäge 10cm lang, 2 cm tief ein Stück aus dem Bein rausschneidest (und nichts anderes verletzt) ist das eine Fleischwunde. Heilt genau so schnell, als wenn Du Dir ein kleines Stück vom Finger absägst.

Hoffe ich konnte Dir helfen - und probiere das bitte nicht aus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IWillHelpU
20.12.2015, 16:35

geht das auch mit einer elektrischen Kettensäge ? habe die mit Benzin leider nicht.

0
Kommentar von GerhardRih
20.12.2015, 18:33

aber sonst ist alles gut bei dir?

0

Eine Fleischwunde ist es, wenn die Wunde "klafft", also entsprechend groß und tief ist. Diese müssen eigentlich fast immer genäht werden und dann hat man natürlich auch Narben. Fleischwunden kann man sich, so wie andere Verletzungen auch, an jedem Körperteil zuziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fleischwunden entstehen ohne Knochenberührung durch den Vorgang der Verwundung. Sie sind durchaus nicht ohne Risiko; Verblutungen sind möglich oder Organverletzungen. Tiefe Fleischwunden (z.Bspl. Muskeln, große Hautpartien) müssen behandelt werden. a) Infektionsgefahr und b) notwendige Schließungen durch Naht oder Klammer, sonst entstehen tiefe Narbungen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?