Fleischproduktion, Tierzucht, Viehzucht in Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt in YouTube von PETA ziemlich viele Videos dazu. Meiner Meinung nach ist dieses Video das informativste;

Es ist kurz gefasst, erklärt so gut wie alles in einfachen Wörtern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von saraholi
05.11.2016, 14:18

läuft es auch so in Deutschland ab ? ziemlich interessant. Dankeschön :)

0
Kommentar von thisgirl0
05.11.2016, 14:23

Laut Gesetzen nicht, aber die Realität schaut leider anders aus. Schau dich einfach mal im Kanal um dazu wirst du sicher auch etwas finden. PETA ist einer der größten Organisationen bzw. Unternehmen, die gegen das Tierleid auf dieser Erde kämpft.

Und gern geschehen :)

2
Kommentar von Taimanka
05.11.2016, 14:26

ein Video mit toller Aufklärung 👍

... beizeiten kamen mir die Tränen 😿

0
Kommentar von Omnivore13
05.11.2016, 15:37

Und seit wann hat PeTA Ahnung von Viehzucht? Wäre ja was ganz neues.

1

Du kannst den Gesetzestexten (Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung TierSchNutztV) entnehmen, welche Voraussetzungen z.B. für Schweine oder andere Tiere erfüllt werden müssen, was die Haltung, Fütterung etc. betrifft. Da steht u.A. drin, wie viel Platz ein Tier haben muss usw., was angeblich artgerecht sein soll.
Was das in den meisten Fällen für die Tiere bedeutet, kann man sich ja denken.. "Massentierhaltung", Qual und Tod.
Damit bist du zumindest auf der sicheren Seite, was die Quelle betrifft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omnivore13
05.11.2016, 15:35

Was das in den meisten Fällen für die Tiere bedeutet, kann man sich ja denken.. "Massentierhaltung", Qual und Tod.

Und Verleumdung, welche Veganer einfach nicht lassen können! Das ist Landwirtquälerei!

1

Schau mal bei den Internetseiten von:Vebu, Peta oder Albert Schweitzer Stiftung
Empfehlen kann ich dir auch das Buch: Tiere essen
Oder schau im Internet mal nach dem Fleischatlas.

LG : )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omnivore13
05.11.2016, 15:36

genau solche Seiten sollte man vermeiden, da die allesamt überhaupt gar keine Ahnung von Viehzucht haben, sondern nur Unfug und Propaganda verbreiten!

1
Kommentar von AloeVera1403
05.11.2016, 17:00

Und was empfiehlst du? Bei den ganzen "beeinflussten" Deiten möchte ich dir TEILS mal zu stimmen, aber der Fleischatlas ist eine neutrale Seite. Wo würdest du dich den informieren? Und warum denkst du, dass dort ganz viel Unfug erzählt wird? Was denn z.b.?

1

Du findest nichts über Tierproduktion? Dann hast du anscheinend nicht gesucht.

Hier einige super Seiten:

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL):
http://www.bmel.de/DE/Tier/tier_node.html

Statistiken des BMEL:
http://www.bmel-statistik.de/landwirtschaft/tabellen-kapitel-c-hii-und-hiii-des-statistischen-jahrbuchs/

Statistiken zur internationalen Lebensmittelproduktion:
http://faostat.fao.org/beta/en/#data

Waterfootprint: Wasserdaten ausgewählter Lebensmittel:
http://waterfootprint.org/media/downloads/Report-48-WaterFootprint-AnimalProducts-Vol1.pdf
http://waterfootprint.org/media/downloads/Report-48-WaterFootprint-AnimalProducts-Vol2.pdf

Fütterungen, Haltung, Leistungsprüfungen, usw. findest du auf der genialen Seite der Landesanstalt für Landwirtschaft Bayern (LfL Bayern):
https://www.lfl.bayern.de/ite/index.php

Falls dich noch Milchproduktion interessiert, dann empfehl ich dir mal den Youtube-Kanal myKuhTube. Da erklären Bauern in kurzen Videos wie sowas von statten geht: Vor allem auch die Ernährung:
https://www.youtube.com/user/mykuhtube/videos

Ansonsten empfehle ich dir natürlich den Besuch direkt bei einem Betrieb. Anrufen, Fragen, Hinfahren. Landwirte beißen nicht, die erklären sowas gerne. Vielleicht gibt es auch in deiner nähe einen Tag des offenen Hofes:
http://www.die-deutschen-bauern.de/tag-des-offenen-hofes-580138

Vielleicht kannst du da auch ein paar Bilder machen. Bitte vorher aber absprechen!

Was ich gänzlich vermeiden würde sind Lobbyseiten aus der Fleischverzichtsfraktion! Darunter zählen PeTA, Vebu, B.U.N.D., Heinrich-Böll-Stiftung, Albert-Schweitzer-Stiftung, usw.

Diese Seiten sind qualitativ auf ganz schlechtem Niveau und repräsentieren nicht das was deutsche Landwirtschaft/Viehzucht im großen Maß ausmacht. Da wird nur pauschalisiert und mit Horrorszenarien ein völlig falsches Bild gemalt.

Damit solltest du ein breites Angebot an Literatur haben rund um Viehzucht aus neutraler Sicht.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Gruß
Omni

(BG)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Massentierhaltung


Massentierhaltung und Vegetarismus

  • //vegetarismus-yourlifestyle.jimdo.com/massentierhaltung/



Auch gut:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Rede sollte ideologiefrei sein, die Vor-und Nachteile sollten ausgewogen übermittelt werden, die Quellen sollten seriös sein und benannt werden.
Bei einer Rede, die mit Suggestivfragen, Missionieren und Dogmen gespickt ist, würde ich verlassen.
Eine Rede sollte Interesse wecken und die Hörer stimulieren!
Schau bei Cicero und Seneca rein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?