Fleece oder Futter, was hält wirklich warm?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Futtertaft (den meinst du vmtl.) hält nicht warm, dazu ist er auch gar nicht gedacht.

Dass du in Fleece irgendwann schwitzt, kann verschiedene Gründe haben. Es handelt sich um eine Kunstfaser, die nunmal Schweiß und Co. nicht aufnimmt, evtl. ist der Stoff auch wärmer, als du ihn brauchen würdest. Er ist zwar nicht im klassischen Sinn atmungsaktiv, aber winddicht ist Fleece auch nicht, d.h. ein Luftaustausch findet durchaus statt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für diese Funktion gibt es sogar einen speziellen Bereich. Der nennt sich Bekleidungsphysiologie. Einfach ausgedrückt, ist es das Luftpolster zwischen Hautoberfläche und äußerem Textil, welches uns warmhält. Je "dicker" das Luftpolster und je weniger Luftzirkulation, desto größer ist diese Isolationswirkung. Von daher ist ein Fleece wesentlich vorteilhafter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?