Frage von Esti13dog, 178

Flauschiges Hundefell - HUNDESHAMPOO?

Habe mir 'hochwertiges' Hundeshampoo gekauft aber das Fell hat sich nach dem Baden nicht unbedingt samtig angefühlt. Habe jetzt wieder ein ganz billiges genommen und das Fell war total flauschig.

Ist es nun besser das billige zu nehmen? Weil eig. sollte es doch andersherum sein?

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 63

Am besten ist es, den Hund gar nicht mit Shampoo zu baden.

Das Fell hat eine natürliche Schutzfunktion, die durch das ständige Baden zerstört wird.

Größere Verschmutzungen bekommst Du auch gut mit klarem Wasser oder durch Bürsten raus.

Laß Deinen Hund  Hund sein!

Antwort
von LukaUndShiba, 75

Bitte hör auf deinen Hund zu waschen! Auch hundeshampoo schadet dem Hund und zerstört seinen natürlichen Schutz und das Fell!

Shampoo sollte nur dann (und das ist wirklich selten) zum Einsatz kommen wenn der Hund sich in kot oder toten Tieren gewälzt hat.

Für jede Art von normalen Schmutz reicht klares Wasser oder warten bis es trocknet und dann raus bürsten.

Kommentar von Esti13dog ,

Er muss gebadet werden bevor er geschoren wird!

Kommentar von Berni74 ,

Dein Hund ist gerade mal 15 Monate alt, der muß doch nicht ständig geschoren werden....

Abgesehen davon, daß man ihn dann auch nicht mit Shampoo baden muß.

Was für eine Rasse ist es denn?

Kommentar von TheFreakz ,

Also wir haben unseren Hund auch geschoren ohne ihn vorher gebadet zu haben...

Antwort
von adventuredog, 35

Wenn der Hund eh zum Hundefrisör kommt, dann lass dich doch zwecks richtigem Shampoo auch gleich dort beraten. 

Es gibt schon Unterschiede, nicht nur der Preis macht das auch, sondern die Inhaltsstoffe wie verschiedene Öle oder Balsame  zB.

 Das hochwertigere Shampoo hat vermutlich die Haare des Hundes nicht entfettet, entfettetes Haar fühlt sich vielleicht flauschiger an? 

Expertenantwort
von Margotier, Community-Experte für Haustiere, 62

Gar kein Shampoo und am besten überhaupt nicht baden!

Wenn der Hund wirklich stark verschmutzt ist, reicht es völlig, ihn mit klarem Wasser abzuspülen.

Wir haben unsere ältere Hündin innerhalb von 12,5 Jahren zweimal gebadet, beide Male hatte sie sich zuvor in Gülle gewälzt.

Die jüngere Hündin bekommt gelegentlich im Waschbecken die Beine und ggfs. den Bauch abgespült wenn sie sehr "vermatscht" ist, meistens reicht aber trocknen lassen und abpülen

Antwort
von Besserwisserin3, 12

Am besten den Hund möglichst wenig waschen und wenn doch lieber Kernseife nehmen ist besser für deinen Hund. Was du noch tun kannst ihn mit kökosöl einzureiben und zu bürsten das macht es glänzender und weicher und schützt etwas gegen zecken ;)

Antwort
von Gargoyle74, 11

Das Billige hat auf jedenfall  etliche SilikonecABER DASBENUTZE ICh SELLBST AUCH FÜR MEiNE <HAARE!

Antwort
von MalinoisDogBlog, 72

Ich bade meinen Hund 2 Mal im Jahr.
Mit ausnahmen.
Wieso schädigst du deinen Hund?

Kommentar von Esti13dog ,

In einer Haustier-Fernsehsendung hat ein Hundefriseur mal gesagt, dass man einen Hund sogar wöchentlich mit einem guten Hundeshampoo ohne Probleme waschen kann. Das würde ich nie tun, aber schlimm wäre anscheinend auch nicht.

Kommentar von MalinoisDogBlog ,

Nein garnicht geht ja auch nur der natürliche Schutz des hundes weg..

Antwort
von sks69, 92

Da siehst du mal, daß nicht immer die teuren Produkte besser sind. Ich würde beim billigen Shampoo bleiben.

Antwort
von MalinoisDogBlog, 47

Welche Rasse?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community