Frage von Sebuh98, 61

Flaschenhalseffekt bei Phenom ii x4 965 und R9 380 zu groß?

Hallo liebe Community, ich plane meinen PC aufzurüsten und stehe nun vor der Frage welche Grafikkarte meine alten "Schrott" (eine HD7770) ersetzen soll. Das Problem ist, dass ich nur ein begrenztes Budget habe und zunächst nur die GPU aufrüsten möchte, sowie meinen Arbeitsspeicher. Als Karte ist mir die R9 380 4GB Version ins Auge gefallen, jedoch mache ich mir Sorgen, dass mein Prozessor, ein Phenom ii x4 965, die Karte zu stark ausbremsen würde. Daher frage ich mich, ob ich mir die Karte holen sollte, oder lieber auf eine billigere Karte, wie beispielsweise die GTX 950 zurückgreifen sollte, da die teurere R9 sowieso nicht wesentlich mehr Leistung bringen könnte. Vielleicht noch hilfreich: Ich plane Spiele wie Fallout 4, GTA 5, Witcher 3 und ein gemoddetes Skyrim zumindest auf einer mittel-hoch-Kombi spielen zu können, ohne dabei unter 40FPS zu kommen. Danke im Voraus für die Antworten!

Antwort
von blablaxp, 30

Generell bremst die CPU auf jeden Fall die Karte aus. Ob man sich deswegen gleich ein schlechtere Karte kaufen muss, ist die andere Frage. Die R9 ist definitiv zukunftssicherer, falls du auf eine Intel Plattform umsteigst oder evtl auch auf eine AMD FX Plattform umsteigst, denn da wird das CPU Limit immer kleiner und da aus dem Beitrag herausgeht, dass du den Rest in Zukunft auch upgraden willst würde ich die R9 380 nehmen.

Antwort
von Sparkobbable, 32

Der Prozessor bremst ordentlich aus

Antwort
von dfsJKADSFHL, 36

Ich denke er würde sie ausbremsen

Kommentar von Sebuh98 ,

danke für deine Antwort, aber das war nicht die Frage, das war mir schon bewusst, ich frage mich nur ob es so schlimm wäre, dass sich eine billigere, schlechtere Karte mehr lohnen würde :)

Kommentar von dfsJKADSFHL ,

Die GTX 950 ist gt würde aber dennoch weniger ausgebremst werden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community