Frage von mraquarium, 27

Flaggebarsch Haltung?

Guten Abend Ich habe in meinem 260l Becken 2 gelbe Flaggenbarsche. Ich habe sie als junge gekauft und sie sind jetzt ziemlich gewachsen aber noch nicht in der End Grösse. Nun haben sie sich in letzter Zeit gegenseitig gebissen und ich musste sie trennen. Die Flossen waren bisschen kapput sind aber sind jetzt wo sie getrennt sind wieder gut. Das kleiner dass das Opfer war habe ich im Lido untergebracht wo sonst mein Skalaren Pärchen Brutpflege betreibt. Nun die Frage ! Kann ich das eine Tier verkaufen und kann der andere alleine Leben ? Im grosses 260l Becken sind auch noch junge Sklare und Trauermantelfische Oder ist Einzelhaltung keine Möglichkeit ?

Expertenantwort
von Grobbeldopp, Community-Experte für Aquarium, 22

Hi

Gute Frage, vielleicht meldet sich jemand der Erfahrung mit Mesonauta festivus hat.

Derweil wage ich es ein bisschen zu spekulieren:

1. Kann man den einzeln halten? Bestimmt. Nur das kann man auch bei allen möglichen Fadenfischen, macht trotzdem keiner. Man hat nichts davon, man pflegt den Fisch ohne natürlichen Kontakt zu Artgenossen und dann ist fertig.

2. Deine Becken sind NICHT groß. Wenn ich höre junge Skalare und Trauermantelsalmler in 260 Liter, das ist ok, aber dann ein 15 Zentimeter Barsch dazu.... hm, muss das sein?

3. Ist dein Becken gut, sehr gut unterteilt mit sichtversperrenden Pflanzen und Einrichtung?

Wie gesagt, das ist NUR INTUITION also ich hätte auch gleich die Fresse halten können. Wenn du hier keine Antwort findest, das ist manchmal so bei etwas spezielleren Fragen, weißt du ja dass das Internet auch Spezialforen bereithält.

Kommentar von Raupidu ,

Ich war des öfteren auf Aquaristik Foren, dort bekommt man aber wesentlich weniger und auch schlechteren Rat!

Kommentar von Grobbeldopp ,

Hm kann ich nicht bestätigen.

Manche Foren sind ausgesprochen genervt von Anfängern und Leuten, die mit komisch besetzten Becken auftauchen, da gibt es manchmal schon keinen Kommentar mehr :-).

Aber das hier ist eine konkrete Frage, wo man Leute bräuchte die den Fisch schon gehalten haben. Und  hier sind ja nur so 10-20 Leute aktiv.

Andere sind ausgeblutet wegen Facebook.

Antwort
von orlando2000, 2

Für das soziale Verhalten und das Wohlbefinden der Tiere sollte ein Artgenosse dabei sein mit dem es in Kontakt treten kann,falls sie sich aber auf leben und tot bekämpfen muss man sie trennen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community