Frage von ViktorSchmidt31, 61

Führt diese Abdichtung zu Feuchtigkeitsschäden?

Flachdachdämmung zusätzlich Außen auf vorhandene Betondecke.

Führt Abdichtung mit Bisotec ULB Bahn/PYE-PV 200/G200 zu Feuchtigkeitsschäden?

Antwort
von ViktorSchmidt31, 30

Vielen Dank! Beten wir, dass der Zimmermann gute Arbeit im Oktober macht. Übrigens; das Dach (eine Terasse) wird ein 'belüftetes' Warmdach. Mit Abstand zwischen alter Betondecke und Balkenlage/ Dämmung von mind. 2cm (Zwangsentwässerung !). Viktor Schmidt

Antwort
von herja, 38

Hi,

wer soll das denn verstehen, geschweige darauf vernünftig antworten können?

Kommentar von ViktorSchmidt31 ,

Danke für die Antwort.

Alte Betondecke wird mit 20 cm gedämmter Balkenlage saniert. Könnte die Abdichtung mit BitumenSchweissbahnen auf  dem Rauspund zu Schimmelbildung  in der Dämmung führen. Der Rauspund hat 2 % Gefälle.

Die alte Betondecke wird mit Bitumen gestrichen und erhält eine Dampfsperre.

Ist eine 'Belüftung' notwendig. Und wie soll so etwas gemacht werden.?

Kommentar von herja ,

Nein, eine Abdichtung kann nicht zur Schimmelbildung führen. Schimmelbildung bedarf Feuchtigkeit und Wärme.

Du kannst bei unsachgemäßer Bauausführung aber so viel Feuchtigkeit eintragen, (feuchtes Holz, feuchte Dämmung) dass eine Schimmelbildung nach Fertigstellung entsteht.

Du musst dich also erst einmal entscheiden, welche Ausführung du haben willst:

Das belüftete Flachdach: Kaltdach

Das unbelüftete Flachdach: Warmdach

Hier hast du die nötige Info zu beiden Systemen:

http://www.baunetzwissen.de/standardartikel/Flachdach_Nichtbelueftetes-Dach-quot...

Beide Möglichkeiten sind anerkannter Stand der Technik.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community