Frage von hummpelbein, 51

Flac schlechter als MP3?

Hey ^^

Ich weiss Flac ist eigentlich besser als MP3. Habe aber nun einen Test gemacht. Habe zwei CDs in Flac umgewandelt (24Bit/96Hz), aber bei den Liedern rauscht es ab und zu mal, Was es in der MP3 "Fassung" nicht macht. An meinem Marshall London kann es nicht liegen, das kann ja Flac abspielen und meine Kopfhörer sind auch auf dem Level (Marshall In Ear Headphones) Danach habe ich auch noch 48Hz ausprobiert, gleiches Ergebnis. (Habe das Album 35XXXV Deluxe Edition von One Ok Rock und das Album The Revelation von Coldrain - beides original CDs aus dem Laden)

Kann es sein das die Qualität zu "hoch" ist für die CDs? Oder an was kann es sonst liegen?

Antwort
von ja7777, 34

Das Format Flac ist verlustfrei, also besser als MP3. Das schlechtere Ergebnis kann durch Audio-Kodierer/-Dekodierer entstehen. Versuche mal dies mit dem anderen Software zu machen. Rauscht es auch wenn man über PC (Audioplayer abspielt, z.B. VLC-player ?)

Es kann auch sein, dass "Marshal" (als mobiles Gerät) schafft es nicht den höheren Datendurchsatz rechtzeitig zu verarbeiten.

Kommentar von hummpelbein ,

Danke, vielmals für die Antwort! Ja, es hat gerauscht beim VLC Player. Ich habe nun einen anderen Converter benutzt und jetzt ist alles wunderbar :D Marshall schafft auch diese Daten ^^

Antwort
von mguenther5, 9

Mit was hast du bitte die CD auf 24 Bit und 96 kHz gebracht? Audio-CDs enthalten "nur" Audio mit 16 Bit bei 44,1 kHz. Das heißt, dass da schon irgendwas zwischen die originale Audiodatei und das FLAC-Resultat gekommen sein muss, was das Ergebnis ggf. verfälscht.

Kommentar von hummpelbein ,

Ich konnte das Problem beheben mit einem anderen Programm, ich nehme mal an das Programm war/ist einfach nur Schrott :D 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten