Frage von jaythefifth, 26

Fittness YouTuber?

Mahallo,

Momentan schaue ich mir in Youtube Athleten wie Johannes Luckas, Benny aka Smartgains, Brosep und Goeerki... Habt ihr Favoriten was diese Sparte angeht?

Liebe Grüße

Antwort
von apachy, 11

Alan Thrall und die Buff Dudes. Machen beide eher weniger auf Lifestyle, sondern liefern eher fundierte Sachen ab. Wobei sicher ein wenig Entertainment dabei ist. Vor allem die Videos zur Ausführung/Technik sind bei den beiden sehr nett und anschaulich erklärt.

Letztlich ist generell in der Sparte aber der Großteil nur Werbung für sinnlose Nahrungsergänzungsmittel und ein wenig Unterhaltung. Sind am Ende eben Entertainer die damit Kohle verdienen und weniger reine Sportler. Zu den meisten würde ich eher gehen, wenn ich wissen will wie man auf Youtube Geld verdient, nicht um Tipps für das Training zu suchen, wobei es sicher hier und da brauchbare Infos gibt.

Das Thema ist aber nicht so komplex, vor allem die Basics, ergo muss man auf viel Müll aufspringen um soviel halbwegs unterhaltsamen Content produzieren zu können. Ansonsten denke ich ist man mit den klassischen Büchern ala Starting Strength von Mark Rippetoe oder Beyond Brawn von Stuart McRobert besser bedient in Kombination mit etwas anatomielehre (der Muskel-Guide von Frédéric Delavier).

Sicher gibt es die Infos auch verteilt in etlichen Youtubevideos aber spontan fallen mir nicht 2-3 Channels ein wo ich sagen kann ich unterschreibe 90% und das ist alles was jemand brauch, was bei genannten Büchern wohl so ist.

Frage ist aber immer was man sucht, Antworten und Wissen fürs Training oder Unterhaltung.

Antwort
von Crones, 14

Hallo,
ich setzte beim gucken von YouTube in erster Linie nicht auf Unterhaltung, sondern auf auf Inhalt.
Auf YouTube habe ich
-TheTysonFitness
-Goko Fitness
-LiftYouUp
-Johannes Kwella
-JoePaleo TV (inaktiv)
-Starting strenght
-Kraftschule TV
abonniert.

Allerdings ist YouTube nur eine kleine Ergänzung, auf der du bei weitem nicht soviel wie aus Büchern lernen kannst.

Deswegen empfehle ich dir zusätzlich noch ein paar Bücher.
-Starting strenght
-Differenziertes Krafttraining mit    Schwerpunkt Wirbelsäule
-Become a supple Leopard
-Ernährungsstrategien im Kraftsport und Bodybuilding
-Programmgestaltung im Krafttraining
-Fit ohne Geräte

Wenn du die gelesen hast, besitzt du eine gute Basis um Bücher wie
-Super Kniebeugen
-Bodybuilding mit System
-Powerlifting (Austin, Mann)
-Muscle Guide
zu beurteilen und für dich nutzen zu können.

Natürlich macht es auch Sinn Trainerlizenzbücher und Anatomiebücher zu lesen…das wäre hier höchstwahrscheinlich aber zu weit gegriffen.

Für Nachfragen stehe ich natürlich zur Verfügung.

Grüße

Antwort
von AndiS19, 17

Daniel Gildner. Sehr professionell und fundiert sowohl Training als auch Ernährung. Legt großen wert auf Inhalte anstatt auf Selbstdarstellung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community