Frage von Veggimaus, 113

Fitterwochen auf Kap Verde umbuchen wegen Zika-Virus?

Hallo liebe Community,

Mein Verlobter und ich möchten unsere Flitterwochen im Oktober auf Kap Verde (Boa Vista) verbringen und haben auch bereits gebucht. Im Reisebüro erwähnte man nicht mal den Zika-Virus, geschweige denn dass wir gewarnt wurden.

Jetzt habe ich gelesen, dass der Zika-Virus ein großes Problem auf Kap Verde geworden sein soll. Da wir nach der Hochzeit schnellstmöglich ein Kind bekommen möchten und der Zika-Virus das Risiko für Fehlbildungen stark erhöht, überlegen wir, ob wir umbuchen sollen? Wenn ja, welche "Zika freie" Urlaubsziele würdet ihr empfehlen?

Außerdem frage ich mich, ob das Reisebüro auch auf das Zika-Virus hätte hinweisen müssen.

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

Viele Grüße, Veggimaus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HotteHuepf, 72

Meiden solltest du auf jeden Fall Mittel- und Südamerika, Indonesien, Thailand, Vietnam und die Philipinen. Aber auch auf den Fiji-Inseln, Mikronesien und den Marshall Inseln ist die Gefahr momentan recht hoch.

Das gefährliche ist, dass sich das Virus auch noch nach einer überstandenen Infektion noch im Samen des Mannes nachweisen lässt. Wie lange ist bisher noch nicht ganz klar. Empfohlen wird daher nach der Rückkehr aus einem der gefährdeten Gebiete mindestens 6 Monate mit dem Kinderwunsch zu warten.

Drücke Euch die Daumen, dass Ihr etwas findet, das sicher UND schön ist. :)

Quelle: http://zika-viren.de/was-ist-das-zika-virus/

Antwort
von Rubezahl2000, 82

Nein, sie MÜSSEN nicht.
Wäre natürlich besser, wenn sie es getan hätten. Aber vielleicht war das zum Zeitpunkt der Buchung noch gar nicht so allgemein bekannt. Auch Reisebüro-Mitarbeiter können und müssen nicht ALLES wissen, wovor die Kunden möglicherweise Angst haben könnten.
Da ist auch der Kunde mit in der Pflicht, die Entscheidung für sein Urlaubsziel "wohlüberlegt" zu treffen.

Wenn ihr die gebuchte Reise stornieren wollt, dann müsst ihr mit erheblichen  Storno-Kosten rechnen. Das übernimmt die Reiserücktritts-Versicherung NICHT - falls ihr überhaupt eine abgeschlossen habt.

Wenn ihr umbuchen wollt, beim SELBEN Reiseveranstalter, auch dann sind zusätzliche Umbuchungsgebühren und die Preisdifferenz zu zahlen. Auch das übernimmt keine Reiserücktritts-Versicherung.

Lasst euch noch mal im Reisebüro beraten. Vielleicht können die ja beim Reiseveranstalter eine kulante Lösung für eure Hochzeitsreise aushandeln.
Aber überschüttet das Reisebüro nicht mit Vorwürfen und Forderungen! Das wäre kontraproduktiv! Bittet um Verständnis für eure Situation und um eine einvernehmliche Lösung mit möglichst wenig Zusatzkosten.

Antwort
von Madrista, 85

Geh doch noch einmal ins Reisebüro und erklär die Lage. Vlt gibt es Alternativen zu einer Umbuchung. Die Kap Verde sind preislich auch etwas höher da man für das Geld gute Alternativen hätte.

Antwort
von glaubeesnicht, 83

Diesen Virus gibt es inzwischen in sehr vielen Ländern. Warum habt ihr euch nicht schlau gemacht?

Kommentar von Veggimaus ,

Wir hatten im Reisebüro nach einem "sicheren" Urlaubsziel gefragt und uns wurde daraufhin Kap Verde empfohlen. Da das Zika-Virus nicht mal erwähnte wurde, gingen wir davon aus, dass es auf Kap Verde kein Thema sei.

Kommentar von glaubeesnicht ,

Dann müßte wohl jedes Reisebüro eine ganze Liste bereit halten, wo gerade was im Umlauf ist - Dengue, Zika, Malaria etc. etc.  Das ist nun wirklich nicht Aufgabe der Reisebüros!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community