Frage von Schaffan1, 28

Fitnessstudio Vetrag kündigen?

Meine Freundin hat am 24.02.15 einen Vetrag mit einem Fitnessstudio mit einer Laufzeit von 24. Monaten gemacht. Beginn laut Vetrag am 02.03.15. Aus Gesundheitlichen Gründen darf sie kaum noch Sport machen außer Laufband. Und nur wegen dem Laufband jeden Monat Beitrag zu zahlen ist ja eigentlich Quatsch. Kann man den Vetrag auch frühzeitig kündigen?

Antwort
von lauri901, 13

Hallo,

ließ die Vertragsklauseln durch. Da gibt es immer Sonderregelungen, wenn du bzw ihr daraus nicht schlau werdet, würd ich versuchen mal mit dem ärztlichen Befund direkt im Studio mal ein Gespräch mit einem Trainer oder Mitarbeiter zu führen.

Sicher will das Unternehmen kassieren, aber der Einzellfall ist ja nicht die allgemeine Reglung.

Vielleicht bieten die euch ja eine Stilllegung an, bis sie wieder fit ist oder oder oder..

Appelliert einfach an das Verständnis und vielleicht hilfts ja..wenn sonst nichts geht, und vertraglich nichts weiter möglich ist als Kündigungsgrund, denke ich kommt ihr nicht drumrum den Betrag weiter zahlen zu müssen..

Antwort
von miyutkhsh, 15

Wieso fragt sie nicht in ihrem Fitnessstudio nach?

Es ist in jedem Fitnessstudio unterschiedlich ob sie den Vertrag frühzeitig beenden können oder nicht.

Antwort
von spugy, 14

Aus einem vertrag rauszukommen ist meistens nicht möglich. Es gibt zwar meistens eine klausel wenn du umziehst, wo diese kett nicht verfügbar ist, kommst du da evt. raus, aber bei deinem fall dürfte es schwierig werden. 

Beitrag wird weiterhin gezahlt, aber das mitglied geht da kaum noch hin. Besser gehts doch nicht für das fitnesstudio :D

Antwort
von babba1985, 12

bei fitniss-verträgen ist es schwierig. meist kommt man da ohne ärzliches attest nicht heraus. ich würde empfeheln, jemanden zu suchen, der den vertrag übernimmt. vielleicht gegen eine kleine "spende" eurerseits

Kommentar von spugy ,

Ein ärtzliches attrst zu bekommen ist wohl nicht das problem. Ich bezweifel es trotzdem, dass es ein fitnes-studio als kündigungsgrund akzeptiert, da sie ja damit ihren umsatz machen.

Beitrag wird weiterhin gezahlt, aber das mitglied geht da kaum noch hin. Besser gehts doch nicht für das fitnesstudio :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten