Frage von butterrot, 6

Fitnessstudio mit 14 Jahren zu früh?

Ich möchte mich unbedingt im Fitnessstudio anmelden, da ich mich unwohl fühle. Dies würde 30€ monatlich kosten. So viel beträgt auch mein Taschengeld, das ich von meiner Mutter monatlich bekomme. Ich sagte zu ihr, dass ich nichts mit meiner Freizeit anzufangen habe... Meine Mutter arbeitet jeden Tag bis 18:00, das heißt, wenn sie heim kommt, bin ich schon wieder zurück.. außerdem wohne ich in einer Kleinstadt, sie müsse mich also nicht hinfahren bzw abholen. Mit 14 bin ich auch im Fitnessstudio zu gelassen... Zu dem helfe ich im Haushalt mit und habe sehr gute Schulnoten... Ich sehe keinen Grund, weshalb ich nicht gehen dürfte... Sie allerdings sagt, dass sie mich nicht lässt, weil es 'zu teuer' ist. Ich kann das doch locker mit dem Taschengeld bezahlen. Das einzige was ich bezahlen muss, ist neue Kleidung & das bekomm ich von meinem Vater...alles andere wird mir finanziert... Findet ihr 14 zu jung? Und was hält ihr von ihrem Argument, ist es nachzuvollziehen? Ich finde es schlichthin unfair...

Antwort
von FlyingCarpet, 4

Sag es ist erstmal nur für 1/2 oder 1 Jahr. Die meisten geben meist schon früher auf. Evtl. gibt es auch ein Schnupperangebot im Studio. Erkundige Dich auch, ob der Trainingsplan im Preis enthalten ist.

Mit 14 Jahren zu jung ist realtiv. Wenn es wenig Sportmöglichkeiten vor Ort gibt und Du teure Ausrüstung oder so etwas benötigen würdest, wäre ein Fitness-Studio schon angebracht. Im Vergleich gesehen (Stunden usw.) kommst Du mit einem Studio in den meisten Fällen günstiger weg.

Sonst gäbe es noch Möglichkeiten im Verein, aber die kommen mit der Stundenanzahl nicht gleich.

Antwort
von bbzzii, 3

Für richtig Krafttraining bist du noch zu jung aber was spricht gegen ein bisschen Fitness, das tut dem Körper aufjeden Fall gut. Allerdings kann ich deine mutter verstehen, du bist immer an einem Vertrag gebunden und wenn du irgendwann nicht mehr möchtest oder dir das Geld nicht mehr reicht weil du doch was gefunden hast was dir sonst noch Spaß macht dann hast du einfach nichts mehr übrig.

Antwort
von Tidus1992, 3

Hallo,

nein mit 14 bist du nicht zu jung. Ich bin damals selbst mit um die 14 angefangen. Rückblickend hat das im positiven mein komplettes Leben verändert. 

Wichtig ist, dass du am Anfang die richtige Trainingsausführung erlernst. Zudem solltest du keine schweren Gewichte verwenden. Die Thematik kann sehr komplex werden. Am besten auf verschiedenen Blogs oder Foren einlesen. Zum Beispiel auf diesem noch sehr jungen Blog. http://lionfit.de/

Was mir auch immer geholfen hat ist youtube. Dort einfach mal Fitness eingeben.  

Antwort
von Emelielamira, 3

Ich finde das ist ein bisschen zu jung

Antwort
von Kimmobb, 3

Zu junhg bist du nicht. Das Argument mit dem Wachstum ist mitlerweile wissenschaftlich widerlegt. Allerdings sehe ich wenig Chancen. Deine Mutter muss den Vertrag unterschreiben. 

Du kannst höchstens versuchen zu recherchieren und gute Gründe dafür zu finden und sie so zu überzeugen - und hoffen, dass es klappt. 

Meiner persönlichen Meinung nach ist es besser, wenn das Kind zum Sport geht, als dass es irgendwas anstellt - ich weiß,  Erwachsenengerede. 

Bis dahin: viel Spaß bei Freeletics.

Sorry, dass ich dir nicht helfen kann. 

Antwort
von JayNovarro, 3

Ja das ist zu teuer und natürlich auch SINNLOS. Du kannst doch zuhause trainieren z.B. Workouts, Freeletics, Calisthenics,... Kostet so gut wie nichts, aber wenn du richtig trainieren willst, dann kauf dir nen' Klimmzugstange, Schlingentrainer, Hanteln, blabla...Alles ist günstiger und weniger Zeitaufwand!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten