Frage von trojanz, 58

Fitnessstudio Anfänger: Welche Ernährung?

Hallo, habe mich heute in einem Fitnessstudio angemeldet. Bin 18 Jahre alt, männlich und etwas übergewichtig, weshalb ich bis zum Sommer gern einen schöneren Körper bekommen würde, und neben Muskel aufbauen auch etwas abnehmen möchte.
Wie ernähre ich mich am besten? Also grundsätzlich... Manche sagen ja abends keine Kohlenhydrate, andere sagen ganz viel Eiweiß, noch andere sagen viel Fleisch und so weiter und so fort...
Doch was stimmt denn nun? Was wäre für meine Verhältnisse gut?
Danke euch

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Ausdauersport, Fettabbau, Studio, ..., 8

Hallo! Einen Trainingsplan wirst Du hoffentlich im Studio bekommen. Willst Du abnehmen so brauchst Du einen guten Anteil Ausdauersport. 

Optimal zur Fettverbrennung sind Stepper, der Crosstrainer, das Laufband und Joggen.Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im gesunden aeroben Bereich mit auch schon guter Fettverbrennung bleibt. 

Nahrung

Wichtig : Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Temporäre Veränderungen führen über Jo-Jo nachhaltig zu mehr Gewicht. Was immer man macht - es muss automatisiert werden können. Für immer.

Beginne einfach mit einem komplexen Training und schau wie Dein Körper reagiert. 

 

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von ResidentWesker5, 20

Grundsätzlich solltest du dir nicht vorschreiben lassen was du gerne essen möchtest. In einem gesunden Ernährungsplan gehören genauso Süßigkeiten oder mal ein wenig Fast Food. Doch nicht zu viel und in Maßen. Wenn du dich selbst dabei verrückt machst was du essen darfst und was nicht, funktioniert das ganze nicht weil man sich dabei auch wohlfühlen muss.

Ich habe mich lange Zeit aufgrund der Schule und Studium mit einer ausgewogenen Sportler Ernährung befasst und kann dir als Sportneuling folgende Tipps geben:

- Trink über den Tag ausreichend besonders wenn du Sport machst

- Morgens würde ich dir eine Kost empfehlen, die auf guten Kohlenhydraten aufbaut. Vollkornbrot, Haferflocken etc..

- Mittags nimm dir Zeit und bereite dir am besten eine Mischung aus Kohlenhydraten und Eiweiss. Wenn du ein Fleischgericht anstrebst denke daran, dass der Gemüseanteil weit über dem Fleischanteil liegen sollte. Decke deinen Hunger möglichst mit Gemüse da sie wichtige Ballaststoffe enthalten

- Abends ist besonders die Eiweißzufuhr wichtig, da wie ich gelesen habe du außerdem Muskeln aufbauen möchtest. Es gibt auch andere Eiweissquellen außer Fleisch. Auf diese solltest du zurückgreifen, da ein Übermäßiger Konsum von Fleisch einen Cholesterinspiegel steigen lässt. 

- Du solltest nach den Regeln der DGE 5x am Tag Obst essen. Kombiniere Mahlzeiten mit Obst oder für den kleinen Hunger zwischendurch eignen sich Früchte super

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Antwort
von EdnaImmers, 26

Weiß ja nicht was du bis jetzt gegessen hast. Normale Kost Gemüse, Obst Fleisch Fisch Käse etc - wenig " fertigzustellen" und wenig JunkFood  

Von allem halt - aber nicht zu viel. 

Lass dir vor allem keine Shakes oder Zusatzstoffe aufschwatzen .   Tipps für gesunde Ernährung gibt's zB auch bei den Krankenkassen 

Kommentar von trojanz ,

Danke, wie man sich grundsätzlich richtig ernährt weiß ich allerdings... Ich bin auch nicht VIEL zu dick, sondern hab einfach ein paar Kilo Zuviel die ich gern im Muskeln wandeln würde... Dafür wollte ich halt von richtigen Profis ein paar Tipps haben wie sie sich so ihren Tagesplan an Ernährung zusammenstellen, um maximale Muskeln aufzubauen:-)

Kommentar von EdnaImmers ,

Lass dich nicht verrückt machen -  Muskelmassen werden am einfachsten mit Anabolika und sonstigen Chemikalien aufgebaut - aber den Dreck wirst Du hoffentlich meiden 

Kommentar von conzalesspeedy ,

@Ednalmmers   Das stimmt nicht ganz;   Mit guten Training,viel Schweiß und guter Ernährung kann man sehr wohl Muskeln aufbauen. 

Kommentar von EdnaImmers ,

@conzskesxxxxxxx , ja klar: wollte nur warnen, dass gerade in Sportstudios die  Gefahr besteht in  die MuckibudenDiät Falle zu tappen.

 Nicht böse sein .... der Aufbau durch Training ist hart und es ist so verführerisch wenn die Muskeln nicht so wachsen wie gehofft.

Antwort
von conzalesspeedy, 15

Frag im Studio nach oft wissen die Trainer gute Internetseiten

Oder googel seber nach "Ernährungsplan für Sportler"

Gutes gelingen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community