Frage von JustinTSM, 42

Fitness,.Anfänger.?

Hey :)

Ich habe mir für dieses Jahr(wie bestimmt fast jeder) vorgenommen ins Fitnesstudio zu gehen. Bin jetzt seit 1.1 dabei und habe bisher nur circle Training absolviert... jetzt wollte ich mal mit richtigen Trainingsprogrammen anfangen :)

Könnt ihr mir vielleicht nen guten Trainingsplan für nen Anfänger zeigen? Ganzkörpertraining :)

Die Ernährung ist natürlich auch wichtig aber die kriege ich schon iwie in den Griff :)

Antwort
von rosek, 19

Zahnarzt Anfänger ist es wichtig dass man die Übungen richtig absolviert. Frag in deinem Fitnessstudio nach einem ganzkörper Trainingsplan der aus Grundübungen besteht und lass dir die Übung zeigen

Antwort
von puc1337, 11
Kniebeugen 3-4x6-8 Wdh
Bankdrücken 3x6-8 Wdh
Kreuzheben 3-4x5 Wdh
Klimmzüge 3xMax
Schulterdrücken 2x8-10 Wdh

Frequenz: 3 mal pro Woche z.B. Mo, Mi, Fr

So

könnte z.B. ein GK Plan für Anfänger aussehen. In jeder TE werden die

gleichen Übungen und die gleichen Wdh gemacht. Drei mal pro Woche.

Stupide, unter Umständen etwas langweilig, aber genau das richtige um

Bewegungsabläufe zu erlernen, zu verinnerlichen und um eine Basis

aufzubauen.

Als Ergänzung sollte noch gesagt sein, dass für

viele Anfänger ein Wdh Bereich von 6-8 Wdh oder gar 8-10 Wdh bei solchen

Übungen sich als koordinative Herausforderung darstellt.

Um Übungen

und Bewegungsabläufe besser erlernen zu können, kann es daher unter

Umständen Sinn machen, das Schema zu verändern und z.B. bei den

Kniebeugen 6 Sätze mit 4 Wdh auszuführen.

In diesem Fall muss

allerdings angemerkt werden, das hierbei dann keinesfalls das 4RM

Gewicht gewählt wird, sondern ein Gewicht mit dem nach wie vor "locker" 8

Wdh ausgeführt werden könnten. Über Muskelversagen oder gar

Unterforderung sollte sich aber niemand beschweren, da hier ganz klar

das Erlernen der Bewegungen im Vordergrund steht und die

Gewichtsprogression erst mal noch sekundär ist.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Anfänger, Ganzkörpertraining, Kraftaufbau, ..., 17

Hallo! Hier fehlt leider das sehr wichtige Alter. Ein häufiges Problem. Bist Du 8 so wird die Antwort natürlich anders ausfallen als bei einem 18 – jährigen.

Vorab : Der Anfänger sollte immer ein Ganzkörpertraining machen. Und : 

 Solche Fragen verwundern mich immer ein wenig - der Grund :  Das Studio wird einen Trainer haben und der wird dafür bezahlt Trainingspläne zu machen und zu begleiten. Er ist immer der Ansprechpartner. Er kennt den Sportler mit Fähigkeiten und Zielen und kann ihn besser einschätzen als wir. Ich habe bisher auch immer nur Pläne für Sportler gemacht die ich persönlich kannte und das macht aus meiner Sicht auch Sinn. 

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von kaiunai, 20

Finde das gut das du dich informierst und das durchziehst

Ich empfehle dir erstmal die ganzen Grundübungen kennen zu lernen und es dann mal mit einem 3x10 Trainingsplan zu versuchen.

Viele Anfänger machen den fehler sich selbst einen Plan zu erstellen, google einfach mal ein paar Trainingspläne von guten Quellen.
Ich weiß nicht was genau dein Ziel ist deswegen kann ich dir nicht genau sagen welcher plan zu dir passt.

Antwort
von HessGutefrage, 24

Du solltest erst auf Ganzkörpertarining setzen wie Liegestütze, etc. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community