Frage von Scarecrown, 51

Fitness Experten Meinung zum Plan?

Hey.
Montags: Morgens einen Whey, danach Oatmeal. Zu Mittag Reis mit Fleisch. 18 Uhr eine Banane. 20 Uhr Kickboxen. Nach dem Training Whey. Zuhause Spiegeleier. Vorm schlafen gehen Casein.

Dienstag: Essen bleibt gleich. Shakes auch. (Immer) Brust Bizeps Tag.

Mittwoch: Kickboxen

Donnerstag: Beine Schultern

Freitag: Rücken Trizeps

Samstag: Pause +Cheatday

Sonntag Schwimmen.

Meine Ernährung bleibt dabei immer gleich und die Shakes auch. Ich benutze Supersätze und arbeite so viel es geht mit freien Gewichten.

Wie sind die Chancen das ich dabei einen athlethischen Körper bekomme, wenn ich das 6 Monate durchziehe. (Nicht aufgepumt, sondern athlethisch, sportlich.)

Habt ihr noch Tipps, soll ich was ändern?

Antwort
von Dovahking, 24

Zum Training kann man nichts einwenden, das ist meiner Meinung nach gut aufgeteilt. Ein Problem stellt deine Ernährung dar. Das kling relativ wenig und das meiste sind Supplemente. Das beste ist, wenn man auf Supplemente komplett verzichtet. Einen Großteil deines Eiweißes beziehst du in dieser Ernährung aus Whey. Du kannst doch auch einfach deine Ernährung so planen, dass du auf deine Proteine kommst. Das ist gesünder, effektiver und günstiger. Dein Training kling gut, aber auf die Shakes und den "Cheatday" solltest du verzichten. Stattdessen solltest du dir jeden Tag einen kleinen Ausrutscher in der Ernährung erlauben und deine Proteine auf die Mahlzeiten verteilen. Momentan hast du drei Hauptmahlzeiten. Vier oder fünf wären besser, damit kannst du die Nährstoffe auch besser auf die Mahlzeiten verteilen.

Ich hoffe das hilft.

Kommentar von Scarecrown ,

Kannst du mir bitte mal einen Beispiel Tag schreiben?
Was sollte ich Morgens essen, mittags abend usw. Bitte die lebensmittel nennen. :)

Kommentar von GRULEMUCK ,

Hier findest du einen Beispieltag mit Lebensmittelliste: https://www.gutefrage.net/frage/masseaufbau-kochen-fuer-die-schule-den-tag?found...

Kommentar von Dovahking ,

Ich kann dir leider keinen individuellen Ernährungsplan schreiben. Du musst deine Makronährstoffe ausrechnen ( https://www.micsbodyshop.de/kalorienrechner ) und dich dann mit Stift und Papier hinsetzen und dir einen zusammenstellen. Dazu suchst du dir qualitativ hochwertige Lebensmittel, wie z.B. die, die Grulemuck in seinem Link hat. Das sind sinnvolle Lebensmittel für das Ziel, welches du verfolgst. Von diesem Lebensmitteln suchst du dir dann die Nährstofftabelle raus und guckst wie das in deine Makronährstoffe passt. Da musst du natürlich darauf achten, dass die Lebensmittel in einem ausgewogenen Verhältnis vorhanden sind. Nicht, dass du fortan nur noch Pute isst, nur weil es in deine Makronährstoffe passt. Dann musst du noch wissen, wie viele Mahlzeiten du im Tag haben willst. Meiner Meinung nach sind vier bis fünf optimal. Gestalte deine Ernährung trotzdem abwechslungsreich. :)

Antwort
von putzfee1, 20

Du hast auf jeden Fall gute Chancen, dir die Nieren kaputt zu machen, So viel übermäßige Eiweißzufuhr verkraften die auf die Dauer nicht.

Außerdem fehlt es an einer abwechslungsreichen Ernährung. Auf die Dauer bekommst du so Mangelerscheinungen.

Geh mal zu einer Ernährungsberatung, um dich zu informieren.

Kommentar von Scarecrown ,

dafür trink ich4-5 liter am tag

Kommentar von GRULEMUCK ,

Der Ernährungsplan ist schlecht und da stimme ich dir zu, aber die pauschale Aussage, dass die Nieren eine übermäßige Eiweißzufuhr nicht verkraften ist falsch.

Es gibt unzählige Studien zu dem Thema die genau das widerlegen. Ein Beispiel: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3602135

Gesunde Nieren eines Erwachsenen können die klassische Empfehlung von 1,5g-2g Eiweiß pro kg Körpergewicht für Kraftsportler im Aufbau ohne Konsequenzen verarbeiten (eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr vorausgesetzt).

MfG
GRULEMUCK

Antwort
von bastidunkel, 25

Von so einem Essensplan bekommst du nur Kopfschmerzen. Da fehlt ja sämtliches Gemüse. Ungesunder geht es kaum!

Kommentar von Scarecrown ,

Ich mische im Oatmeal ja Beeren rein. Zum Mittag essen gibts aich genug Gemüse, Brokkoli, Möhren, Kohl usw. Abends zu den Spiegel eier gibts dann mal Gurken oder Tomaten. Auserdem nehme ich noch Daily Vitamins.

Antwort
von XxKingDomixX, 9

Wo ist Nacken ? Unterarme auch nicht, dazu noch ohne Waden. Bauch auch nicht. Fehlt alles

Ernährung ? Kommt drauf an was dein Ziel ist. Masse : Hight Carb Defi: Low Carb 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community