Fischvergiftung Spanien Urlaub?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gar nichts. Wenn du eine Fischvergiftung hättest, würdest du ununterbrochen kotzen. Ich spreche aus Erfahrung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Monaten ohne R sollte man auch keine Muscheln essen ..... versuch es mit Erbrechen, falls von der Paella noch was im Magen ist! Du hast schlicht und einfach eine Lebensmittelvergiftung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manchmal hilft einfach nur Finger in den hals. Damit alles was in der letzten Zeit nicht gut war rauskommt. Und danach geht's einem eigentlich viel besser.
Lg & GUTE BESSERUNG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit den Symptomen "ein bisschen schlecht" würde ich nicht noch zum Arzt gehen.

Besorgt euch Medikamente wie Vomex und Imodium. Die gibt es natürlich auch in jeder Spanischen Apotheke.

Habt ihr eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen? Die erstattet die Kosten für Behandlungen. In den Touristenorten gibt es auch sehr häufig deutsche Ärzte. Meist geht man finanziell in Vorleistung und bekommt es von der Versicherung zurück.

In Notfällen wird man aber meist auch kostenlos in den Ambulanzen versorgt.

Hier ein Link für die Symptome der verschiedenen Arten von Fischvergiftungen die man haben kann.

http://symptomat.de/Fischvergiftung

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nutzerkonto
10.07.2016, 21:37

Ich hoffe auch, dass ich keinen Arzt brauche. 

Das Kribbeln in den Armen ist wieder stärker geworden und mir ist schwindelig. Ich hab auch das Gefühl mein Kiefer wird steif. Eventuell ruf ich gleich doch mal einen..

0

Entweder du hast eine Lebensmittelvergiftung oder du hast das Essen nicht gut vertragen. Versuch zu Erbrechen wenn es überhaupt nicht mehr geht. Im Notfall besuch einen Arzt, Gesundheit geht vor! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?