Frage von MadamMorbus, 56

Fischgerichte zuhause?

Wie und welchen Fisch könnte man gut und einfach zuhause zubereiten?

Antwort
von Achwasweissich, 36

Da geht einiges, ganz simpel ist es natürlich ein Stck Fisch zu würzen und zu braten, geht mit fast jeder Fischsorte und passt zu vielen Beilagen

bei uns gab es vorgestern Kibbeling, den mach ich aus kleingeschnittenem Schellfisch mit Bierteig. In der Fritteuse geht das auch sehr simpel, braucht aber mehr Zeit weil man nur immer so 5-7 Stückchen gleichzeitig rein tun kann.

Paella ist auch was Feines, besonders wenn man nicht nur Fisch sondern auch alles andere mag was aus dem Meer kommt...für mich also nur die Sparversion mit Fisch und Hähnchen, Muscheln, Tintenfische und Scampi bleiben draußen^^

ganz einfach ist Fertigfisch, klar. Ab und an sogar ganz lecker ;)

Kommentar von kgsbus ,

selbst gemachte frische Paella ist aber gar nicht so einfach; köstlich - aber nicht ohne, wenn alles stimmen soll.

Antwort
von Vivibirne, 6

Lachs, dazu blattspinat und kartoffeln.
Kabeljau, dazu kartoffelbrei oder reis und gemüse.
Fischstäbchen, panierte fische, fischringe.
Genauso geht scholle & barsch

Antwort
von sikas, 12

flott und einfach Fish and Chips dazu für 4 personen:

3 fischfielts gewürfelt in ca 2x2cm Hecht ist da besonders lecker

Pommes gefrohren

und die zutaten für den Backteig

125 g Mehl

125 ml Mineralwasser

1 Eigelb

Prise Salz

Muskatnuss, Priese davon abgerieben

1 TL Öl

1 Eiweiß ,geschlagen

Zubereitung: Mehl, Bier, Eigelb, Zucker und Salz und Muskat zu dickflüssigen Teig verrühren.Öl zugeben. Eischnee vorsichtig  unterheben.

Zuerst die Fischwürfel einzeln durch den Teig ziehen und fritieren fast fertig dann zur Seite stellen.Erste Portion Pommes in die Fritte hälfte der fischwürfel oben auf wenn fertig  schon mal essen und derweil die zweiteportion fertig werden lassen.

LG Sikas

Antwort
von abibremer, 3

SEElachs und Kabeljau lassen sich als Filet wie Schnitzel oder Kottlett panieren und braten. Die Garung in der Pfanne sollte bei nicht allzu großer Hitze und in kurzer Zeit erfolgen, weil der Fisch sonst leicht trocken wird. Ein frischer Salat und Salzkartoffeln dazu ergeben ein fürstliches Mahl als Deko UND zum Würzen sollte mindestens eine Scheibe oder ein "Zitronenschnitz" dabei sein weil ein paar Tropfen Zitronensaft den Fisch geschmacklich  aufwerten. Räucherlachs oder gesalzener Lachs in Scheiben (vom Discounter) bereite ich mir gern als Bestandteil einer gut gefüllten Pfanne mit Rührei(2-3 Eier mit etwas Sahne oder Milch verquirlt) zu: Ich lasse diese Masse bei geringer Hitze nur etwas stocken, so dass das Ei noch nicht durchgebraten ist. Gebe frische oder getrocknete Kräuter darüber und esse ein frisches Brötchen oder eine ScheibeToast dazu.

Antwort
von kgsbus, 17

Lachs klappt eigentlich immer ganz gut - am besten vom Fischhändler - zur Not auch bei Lidl oder Aldi (300g Stücke mit Haut unter der Folie aber nicht tiefgekühlt.

Lachsfilet
(mit Fächerkartoffeln)

Zutaten für 4 Portionen:

1 Zucchini

2 Tomaten (ggf. durch getrocknete Tomaten ersetzen)

1 EL Öl

Salz und Pfeffer

150 g Käse (Gouda nur im Notfall, Emmentaler auch geraspelt oder Bergkäse)

4 Lachsfiletstücke (ca. 100 g pro person)

4 Scheiben Räucherlachs

einige Butter-Flocken

Etwas Öl (1 EL)

8 Kartoffeln bzw. 4 große Kartoffeln

3 Fenchelknollen

250 ml Wein, weiß, trocken

1 EL Senf, süßer  

Meersalz

Pfeffer

200g Creme fraiche

Fett für die Auflaufformen

Zubereitung:

Zucchini in Scheiben schneiden, Tomate würfeln, beides in 1 EL Öl ca. 1 min anbraten, würzen und herausnehmen.

Käse würfeln und unter das abgekühlte Gemüse heben.

Lachs würzen und in eine gefettete Form setzen.

Zucchini-Tomaten-Gemüse mit Käse darauf verteilen.

Die Räucherlachsscheiben als Abschluss legen, mit Butterflocken belegen und im 200° C vorgeheizten Backofen ca. 25 min garen.

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 10 Minuten vorkochen.

Anschließend 4 Esslöffel Butter in einer Pfanne zerlassen.

Die Kartoffeln abgießen, jeweils eine Seite abflachen und in kleinen Abständen quer einschneiden. Die Kartoffeln auf ein Backblech oder in eine Auflaufform geben, mit der flüssigen Butter bestreichen, mit grobem Meersalz bestreuen und für ca. 15 min (200° C)  im Ofen goldgelb backen (selber Ofen)

Den Fenchel putzen, waschen, trocknen und in dünne Scheiben schneiden. Das Fenchelgrün zum Garnieren beiseite legen.


Das Fett erhitzen und den Fenchel darin anbraten. Nach etwa
3 Minuten alles mit dem Weißwein angießen und weitere 3 Minuten ziehen lassen.
Die Crème fraîche mit dem Senf verrühren und zum Gemüse geben.

Den Fisch, die Kartoffeln und das Fenchelgemüse auf Tellern
anrichten, mit Fenchelgrün garnieren und servieren.

Wein:
Riesling, Grüner Veltliner, Burgunder (weiß, grau)

Antwort
von NackterGerd, 8

Spaghetti mit Lachs und evtl heller Soße  

Geht schnell und schmeckt gut 

Antwort
von Deichgoettin, 26

Du kannst jeden Fisch zu Hause ganz einfach zubereiten.
Du mußt nur wissen, wie man mit Fisch umgeht, damit er nicht zu trocken wird.
Hier ein paar Tipps, wie man Fisch brät:

http://www.essen-und-trinken.de/kochschule/fisch-braten-1033665.html

Antwort
von Grillfee, 9

Hallo wie wäre es mit Forelle gibt es in jedem Supermarkt gefroren damit kannst du nix falsch machen .

Kommentar von MadamMorbus ,

Und was isst du dazu ?

Kommentar von Grillfee ,

Kartoffeln mit Rosmarin in der Pfanne lecker das gibt es zweimal die Woche bei uns mit Fisch

Antwort
von MadamMorbus, 25

Ich meinte eigentlich richtigen Fisch.
Filet z.b
Fischstäbchen und dieser komische Backfisch sind für mich keine richtigen Fischgerichte.
Die schmecken mir auch nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community