Frage von MI283, 97

Fische zu früh ins Becken?

Hallo, meine Frage lautet, was ich machen kann, wenn ich meine Fische nach einem tag schon ins neue Becken gesetzt habe. Sie schwimmen oben und es ist mir im Nachgang völlig klar, dass die werte nicht stimmen. Ich brauche Hilfe, wie ich die Fische in diesem Aquarium irgendwie retten kann

Expertenantwort
von Norina1603, Community-Experte für Aquarium & Fische, 86

Hallo MI283,

wie @fhuebschmann schon schreibt, kannst Du nichts weiter machen als tägliche Teilwasserwechsel, dabei solltest Du allerdings auf die Temperatur achten!

Zudem solltest Du so wenig wie möglich füttern, am besten die ersten tage gar nicht, um die Belastung des Wassers so gering wie möglich zu halten!

Lese Dir einmal den folgenden Link aufmerksam durch, damit Du nicht noch mehr Fehler machst!

http://www.aquaristik-live.de/beginner-forum-f1/leitfaden-fuer-anfaenger-der-aqu...

MfG

norina

Kommentar von MI283 ,

besteht eine Chance dass die Fische überleben, habe einen Wasserwechsel gemacht. Aber was macht der Wasserwechsel genau aus?

Kommentar von Norina1603 ,

Ja, wenn Du, je nachdem wie groß Dein Besatz ist die Wasserwechsel machst, werden die Schadstoffe (zum Teil giftig), die der Filter noch nicht abbauen, bzw. umwandeln kann auf diese Weise entfernt, bzw. verringert!

Wie groß ist denn das Becken und welche Fische hast Du rein getan?

Kommentar von AmenophisIII ,

Der Wasserwechsel bewirkt, das ein großer Teil der Schadstoffe entfernt wir. Außerdem werden ggfs Futterreste und Fischkot entfernt. Solange genug Sauerstoff ins Wasser kommt und genug sich genug Bakterien im Filter bilden, die die giftigen Stoffe umwandeln, sollten die Fische überleben. Im Zooladen oder im Aquaristik-Shop kannst Du notfalls sogenannte Starterbakterien bekommen um die Einfahrzeit des Beckens etwas zu beschleunigen.

Antwort
von Debby1, 79

Hallo,

es wurde Dir schon geschrieben dass Du täglich das Wasser wechseln sollst, Du solltest auch den NO2 Wert im Auge behalten, der wird ansteigen und Deine Fisch töten. Kennst Du jemanden der ein Aquarium hat und Dir aus seiner Filteranlage ein bisschen von dem Schlamm gibt, den kannst Du in Deinem Aquarium geben.

Lieben Gruß

Debby

Antwort
von fhuebschmann, 92

Großzügige Wasserwechsel 50-70% täglich und mindestens 2 Wochen lang.

Antwort
von jamineb, 97

Ich denke da kannst du nicht viel machen. Eventuell etwas Wasseraufbereiter reinschütten, falls du das noch nicht gemacht hast.

Kommentar von MI283 ,

Was wäre mit Muttererde?

Kommentar von jamineb ,

Auf keinen Fall! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten