Frage von CheckCho, 44

Fische sterben im Aquarium aus unerklärlichen Gründen?

Hallo Zusammen, ich habe mir vor gut einem halben Jahr ein Aquarium zugelegt. Da ich Anfänger war/bin habe ich im Netz recherchiert und bin über die Seite gestoßen [Link entfernt], da wurde auf ein Youtube video verlinkt was gezeigt hat wie ich ein Aquarium einrichten kann.

Nur Leider sterben viele meiner Fische aus unerklärlichen Gründen ? Mach ich etwas falsch ? Bitte helft mir!

Ich bedanke mich schonmal im voraus!

Lg Cho

Antwort
von 16Lili12, 30

Also vielleicht sind die Wasserwerte falsch, oder die Fische krank oder so.... Genau kann man das bei der Beschreibung leider nicht sagen ;) 

Versuchs mit Seemandelbaum blätter die helfen bei vielen Dingen, sind natürlich und Schaden den Fischen nicht :) Gibts im Zoogeschäft oder online.

 Viel mit Medikamenten würd ich nicht machen, da du nicht weißt was die Fische haben und sie so vielleicht nur unnötig Stresst.

 Ich hatte das am Anfang auch mal das lag dann an dem Zoogeschäft :( Da sind mir dann fast alle Fische gestorben, hab mir kurze Zeit später aus einem anderen Laden welche geholt die haben alle überlebt :) Muss nicht heißen das, dass bei dir auch so ist.

Viel Glück :) 

Antwort
von Gina1230, 29

Es kann am Wasser liegen. Verschiedene Zoohandlungen, oder bei uns auch die Aquaristik bei Obi, bieten eine Untersuchung der Wasserqualität an.

Kommentar von SLS197 ,

Das wird wenig helfen

Antwort
von Schnuppi3000, 32

Wie sind die Wasserwerte? Der Besatz? Wie fütterst du?

Antwort
von Maro95, 25

Naja...die Infos auf der Seite sind sehr dürftig und teilweise veraltet.

Die gängigsten Anfängerfehler sind, dass die Einlaufzeit nicht beachtet wird, dass die Wasserwerte nicht überprüft werden, ein starker Überbesatz und zu viel Futter. Häufig werden auch unpassende Fischarten ausgewählt.

Wenn viele Fische auf einmal sterben, deutet das auf eine schwere Krankheit oder lebensbedrohliche Wasserwerte (durch falsche Einrichtungsgegenstände, zu kurze Einlaufzeit, Überbesatz etc.) hin. Diese sollten daher in so einam Fall gemessen werden, insbesondere Nitrit, Nitrat, Härte und pH-Wert (Temperatur sollte ständig überwacht werden können - Thermometer).

Was hast du denn für ein Becken, welche Fische sind/waren drin und wie lange hast du es einlaufen lassen? Wurden die Wasserwerte überhaupt schon mal gemessen?

Antwort
von Waraeger, 27

Hallo, Läuft das Aquarium sozusagen schon ein halbes Jahr ohne Probleme? Wasserwerte in Ordnung? Gab es inzwischen mal Neubesatz? Evtl. große Reinigung des Aquariums? Ich hatte z.b das Problem das ich mal nach einem Neubesatz mir die Weiße Pünktchen Krankheit ins Aquarium geholt habe d.h Fische genau anschaun sieht man nicht umbedingt auf den Ersten Blick und dafür gibt es Medizin. Wichtig ist aber Erstmal das die Wasserwerte stimmen wenn dies der Fall sein sollte denke ich fast das irgendeine Krankheit sich eingeschlichen hat. Und ein Teilwasserwechsel schadet auch nie nur nicht übertreiben. hoffe ich konnte helfen mfg

Antwort
von Debby1, 16

Hallo,

Wie groß ist das Aquarium?

Wie sind die Wasserwerte?

Wie viele und welche Fische hast du?

Erst mit diesen Informationen kann dir jemand helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten