Frage von FragDieAntwort, 121

Fische liegt nur noch unten und bewegt sich kaum?

Hallo,

vor einigen Tagen brachte mein kleiner Bruder einfach so zwei Fisch vom Nachbarn mit... Diese leben seitdem in einem größeren Glas-Behälter. Anfänglich waren sie sehr aktiv und munter. Heute morgen musste ich aber leider feststellen, dass einer von den beiden sich kaum rührend nur am Boden "schwamm". Ich habe mich nun mal etwas eingelesen und solche Fische brauchen scheinbar viel Pflege. Vor allem erst einmal ein Aquarium mit richtigem Wasserzustand, Bakterien, etc.. Ich würde mir ja auf die schnelle eins besorgen allerdings habe ich in Erfahrung gebracht, dass das Aquarium erst einige Wochen laufen muss, bevor man die Fische einsetzt. Wie kann ich nun vorgehen? Ich würde sie ja gerne dem Nachbarn zurückgebe, solange das Aquarium fertig ist, aber ich habe Sorge, dass die Fische dann einfach weggeworfen werden oder ähnliches.. Wenn man schon einem kleinen Kind zwei Fische in die Hand drückt...Das ist doch schon ein Todesurteil.

Was also soll ich tun? Bitte um schnelle Antworten.

Expertenantwort
von Norina1603, Community-Experte für Aquaristik, Aquarium, Fische, 45

Hallo FragDieAntwort,

zunächst wäre es wichtig, um was für Fische es sich handelt? Evtl. Bild einstellen!

Wie groß sie sind?

Wie groß der "Glasbehälter" ist?

Dann erst kann man Dir etwas raten, etwa wie groß das Aquarium sein müsste!

Ob Du eine Heizung benötigst!

Einrichtung, Filter usw.!

In dem "Glasbehälter" wird auch kein Filter sein, doch der ist für die Pflege unerlässlich, um die giftigen Stoffe aus dem Becken zu entfernen!

Du kannst jetzt nur mindestens täglich, wenn nicht sogar zweimal täglich mindestens 50% des Wassers wechseln, dabei aber auf die Temperatur des Wechselwassers achten! Das bleibt Dir auch nicht erspart, wenn Du dann ein neues Aquarium hast und zwar so lange, bis sich im Filter die wichtigen Bakterien gebildet haben, die die Belastung des Wassers entfernen, bzw. in ungiftige Stoffe umwandelt!

Das kann, wie Du schon weißt Wochen dauern! Zudem solltest Du Dir einen entsprechenden Wassertest (Tröpfchen), wenigstens für Nitrit (No2) zulegen, damit Du weißt, wann Du die Wasserwechselintervalle verlängern kannst!

Auf alle Fälle, war das Verhalten Deines Nachbarn verantwortungslos!

MfG

Norina

Antwort
von Nachtpelz, 59

Die Fische sind jetzt so, da sie einfach in ganz neues Wasser gesetzt wurden. Sie brauchen mehr vom alten, Vorallem ein ganz neues Zuhause mit neuem Kies etc.
Der Nitrit und Nitrat Wert ist jetzt wahrscheinlich sehr hoch und das ist giftig für die Fische. (Welche sind das denn?)
Du kannst die Werte am besten mit einem Tröpchentest messen, die gibt es in jedem Zoofachhandel.

Fische brauchen viel Platz, Pflanzen und Lebenswichtige Bakterien, die sich in laufe der Zeit bilden.

Ob die Fische das jetzt überleben werden, ist gering, da das purer Stress für die ist.
Wasser immer teilweise wechseln ca. 30%
Falls du zukünftig weitere Fische halten möchtest, besorg dir doch ein Komplettset und lass das ganze 3 (oder mehr) einfahren :)
Vielleicht überleben die anderen das noch und dann kannst du sie auch reinsetzen :)

Viel Glück !

Kommentar von FragDieAntwort ,

Ja würde ich aber ich will jetzt erst mal dass die beiden überleben. Wie schaff ich das. Ich will einfach auf keinen Fall aufwachen und sehen wie die kleinen Kopfüber am Boden liegen...

Ginge es, wenn ich die beiden, bis ich ein Aquarium soweit fertig habe, einem Freund gebe, der bereits ein Aquarium hat und sie dann nachher zu mir nehme?

Kommentar von Nachtpelz ,

Ja klar!
Das wäre sogar das beste. Hoffentlich schaffen die beiden das noch!
Gewöhn sie dann langsam an das neue Wasser und dann sollte das klappen ;)

Lg Nachtpelz

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquaristik, Aquarium, Fische, 52

Die Fische sind wohl eher zum Tode verurteilt - es sei denn, ihr würdet jemanden finden, der euch aus einem laufenden AQ ein Teil des schönen schmoddrigen Filtermaterials geben würde - damit könnte man ein völlig neues AQ animpfen.

Kommentar von FragDieAntwort ,

---

Kommentar von FragDieAntwort ,

Bitte Kommentar auf die obige Antwort lesen und darauf eingehen.

Danke

Kommentar von dsupper ,

Gerne - wenn du mir auch sagt, auf welchen Kommentar du gerne eine Reaktion hättest ...

Antwort
von LillyLane, 62

Oh nein. Ich hatte noch nie Fische und habe auch keine, und trotzdem weiß ich, dass man Fische nicht einfach in so 'n Glas stecken darf. Richtuge Temperaturen, der Sauerstoffgehalt, ein artgerechtes Aquarium sind sehr wichtig. Entweder du bringst sie zurück zum Nachbarn oder du lässt dich in der Zoohandlung beraten und kaufst ein Aquarium, Futte, etc.! LG

Kommentar von FragDieAntwort ,

Ja das habe ich auch gelesen. Soll sogar verboten sein(?)

Aber was hätte ich denn anderes tun sollen...

Wie gesagt ich würde mir ja ein Aquarium holen aber man soll ja eben einige Wochen warten, bis man die Fische rein tut. Und ich befürchte, dass es da schon zu spät ist.

Ich habe mich erkundigt, der Nachbar hat das Aquarium weggeschmissen....Regt mich grade so auf alles. 

Bitte um weiteren Rat

Kommentar von LillyLane ,

Hmm... viel machen kann man da wohl nicht. Aber informier dich doch mal im Internet, was für Temperaturen zb in einem Aquarium herrschwn sollten, und falls du es nicht schon tust ist Fischfutter natürlich auch sehr wichtig. Aber ich denke das erklärt sich von selbst. Cersche am besten das Glas ähnlich wie ein Aquarium zu gestalten etc. Lg

Antwort
von Debby1, 45

Hallo,
wenn es für die Fische nicht schon zu spät ist, würde ich die ganz schnell zurück bringen und dem lieben Nachbarn würde ich am liebsten ………..

Kommentar von FragDieAntwort ,

Der hat das Aquarium schon weggeschmissen, wie ich grade eben erfahren durfte :)...

Kommentar von Debby1 ,

Das ist jetzt ja mal echt blöd, ich würde sie ihm trotzdem wieder geben.
Er kann doch nicht einfach einem Kind Fische schenken.

Kommentar von FragDieAntwort ,

Da würde ich erwarten, dass die durch Klo runtergespühlt werden.

Kommentar von Debby1 ,

Du glaubst das, weißt es aber nicht. Vielleicht ist er ja in der Lage die Fische ordentlich zu erlösen.

Kommentar von Norina1603 ,

die Fische ordentlich zu erlösen.

Das sollte wohl die letzte Möglichkeit sein, solange sie noch leben und Hoffnung besteht!

Kommentar von Debby1 ,

Glaubst Du wirklich dass in einem Glas ohne Filteranlage und ohne Heizung, am Boden liegende Fische noch Hoffnung besteht?

Kommentar von Norina1603 ,

Das kommt auf die Fische an ("Kaltwasser"), wie groß sie sind und wie das Verhältnis zum Behälter ist!

Wenn richtig und schnell gehandelt wird, sind die Chancen bestimmt besser, wie bei einem verantwortungslosen Nachbarn, der sie bestimmt nicht erlöst, sondern höchstwahrscheinlich "entsorgt"!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community