Fische aus dem See mit nehmen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich weiß nicht wie das juristisch ist, aber ich schreib mal was darüber welche Probleme es praktisch gibt. Wenn du die Fische wieder aussetzen willst (wohin? Selbes Gewässer? Anderer Fischhalter, natürlich mit Absprache?) statt sie zu essen oder als Köder zu benutzen hast du noch ein "juristisches" Problem mehr. Man darf da so manches nicht.

Man kann auch heimische Fische aus einem Weiher kurzzeitig oder dauerhaft im Aquarium halten, aber ich würde nicht empfehlen, dies ohne Vorerfahrung zu tun, sonst kann man den Zustand der Fische nicht gut einschätzen. Außerdem musst du wenigstens wissen mit welcher Fischart du es zu tun hast und wie die untergebracht werden müssen, damit man es als zumindest halbwegs artgerecht ansehen kann. Einfach ein paar gefangene Teichfische in ein improvisiertes Aquarium schmeißen, am besten wenn man noch nie ein Aquarium hatte, kann für die Fische fast schlimmer sein als wenn du sie gleich gebraten hättest, und das ist eben unanständig.

Dann kommt das Problem, dass man Krankheiten einschleppen kann. Wenn schon Fische im Aquarium sind braucht man eine Quarantäne. Wenn man "Wildfänge" in ein neues Becken setzt muss man über die zu erwartenden anfänglichen Probleme mit Ammoniak/Nitrit bescheid wissen und sehr viel Wasser wechseln/ ggf. testen um das zu vermeiden.

Also das ist nicht soooo einfach mit dem Aquarium (ich weiß ja nicht mal ob du eines hast). Man muss vorher darüber lesen. Dass du nicht in der Frage die Fischart benennst und dass es so allgemein gehalten ist macht mich nicht so zuversichtlich, dass du das im Moment hinbekommst. Bitte nicht böse auffassen ;-)

Nur als Beispiel: Für die Dauerhaltung von Rotaugen oder Rotfedern (das sind oft solche Fische, die man als Köderfische benutzt) sind nur große Aquarien in Richtung 1000 Liter wirklich gut geeignet. Selbst die kurzfristige Haltung von Jungfischen (knapp 10 cm rum) ist unter 100-200 Litern nicht ok. Man braucht winterkalte Räumlichkeiten, weil man sonst (außer durch sehr teure Wasserkühlung) den jahreszeitlichen Rhythmus der Temperatur nicht hinbekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von powerNCL
11.09.2016, 10:41

Erfahrung haben wir mit fischen es sind auch kleine barsche aber das Aquarium wäre dann zu klein

0

Normalerweise Nein!!

Zudem muss man ja eh mit toten Fischen angeln, also kannst du sie auch töten und einfrieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst fische mitnehmen wenn sie weder Schonmaß noch Schonmaß haben. Jedoch muss der weg von dem Gewässer bis zum nächsten Waidgerecht sein. Du musst aber darauf achten das du z.b. Barsch und Rotauge nicht zusammen transportierst da sie sich sonst verletzten (unterschiedliche schuppen). Sonst natürlich kein Problem die fische zu halten, solange du keine Aquarienfische in einen See oder andere Gewässer setzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung