Frage von StephanStephan, 38

Fische AQ haben geleicht?

Ich komme erst morgen dazu einen Ablaich Kasten zu kaufen. Soll ich das so lange im AQ drinne lassen oder erstmal extra isolieren und dann morgen Wieder ins AQ zurück mit dem Kasten ? Hat da jemand Erfahrung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dsupper, Community-Experte für Aquarium & Fische, 27

Hallo,

das kommt ganz darauf an, um welche Fische es überhaupt geht und welche anderen Fische du sonst noch im AQ pflegst.

Bei vielen Fischen, die Laich ablegen, nutzt es überhaupt nichts, diesen in so einen viel zu kleinen Ablaichkasten zu tun, denn das Gelege braucht die aufopferungsvolle Pflege der Eltern. Die Eier müssen befächelt werden, damit sie sauerstoffreiches Wasser bekommen, die verpilzten Eier werden von den Eltern aussortiert und gefressen, die dann schlüpfenden Larven (denn es schlüpfen KEINE kleinen Fische!) werden meist mehrfach umgesetzt etc. pp.

Das alles kann in so einem Kasten gar nicht passieren.

Es gibt natürlich auch Fische, die keine Brutpflege betreiben, aber die legen ihre Eier einfach irgendwo schutzlos ab und fressen sie sogar meist selbst.

Also, schreib mal, um welche Fische es überhaupt geht.

Gutes Gelingen

Daniela

Kommentar von StephanStephan ,

Hallo Leider weiß ich nicht von welchen Fischen die Sind. Ich habe Platys die können es ja nicht sind ja Lebendgebärende. In Frage kommen würden noch Glühlichtsammler, Filigran Regenbogen Fische ( Das Mädchen winzelt immer noch um die Kunst des Weibchen) und Panzer Panzer Welse. Vielen Dank ! :)

Kommentar von dsupper ,

Das sind eigentlich alles keine Fische, die einfach mal so in einem Gesellschafts-AQ ablaichen. Die Regenbogen laichen nur in entsprechendem Laichsubstrat unter ganz bestimmen äußeren Voraussetzungen, wobei bei denen die Wasserwerte eine wichtige Rolle spielen.

Die Glühlichtsalmer ebenso. Einzig die Pandas lassen sich - z.B. nach einem kühleren Teilwasserwechsel - manchmal dazu "bewegen", abzulaichen. Sie selbst sind aber arge Laichräuber und in einem Aufzuchtbecken lassen sich die Eier nur schwer erbrüten, weil sie sehr schnell verpilzen, wenn man sie umsetzt.

Hast du Schnecken im AQ? Z.B. Rennschnecken oder so was? Die legen auch ständig weiße Eier ab - aber die kann man nicht "erbrüten", weil es dazu Brackwasser braucht. Auch andere Schnecken legen oft Laich ab ...

Kommentar von StephanStephan ,

O.k

keine Ahnung wie meine Schnecken heißen die sind über die Pflanzen mit reingekommen.

Empfehlst du mir jetzt es mit den Laich zu versuch oder wird das am Ende eh nix ?

Kommentar von dsupper ,

Versuch macht klug - und am besten lernt man auch durch eigene Erfahrungen und eigenes Tun.

Je nachdem, wie viel Laich es ist, kannst du ja eine Hälfte in ein Ablaichbecken überführen und die andere Hälfte im AQ lassen.

Kommentar von StephanStephan ,

O.k Vielen Dank dir :)

Antwort
von Debby1, 14

Hallo,
Wenn Du Deine Fische magst, dann pack sie nicht in so einen Kasten, das ist Stress, hast Du genug verstecke im Aquarium, wird der ein oder andere kleine Fisch es auch überleben. Du solltest froh sein wenn nicht alle überleben sonst hast Du schneller als Du denken kannst ein überfülltest Aquarium und das wäre nicht gut.
Mit freundlichem Gruß
Debby

Antwort
von RouteUS66, 20

Kommt drauf an was für Laich du hast. (Also auf die Fischart)

Wenn es solche sind, die ihre Jungen durchaus auch als Snack für zwischendurch sehen, dann wäre es in der Tat angebracht sie zu isolieren.

Ansonsten kannst du sie drinlassen (Aber informiere dich mal über deinen Mutterfisch, wie der so zu Fischmahlzeiten steht)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community