Frage von MarcJohansen, 33

Fisch Wunde?

Wenn ein Mensch eine Wunde hat dan ist es ja eine Fleischwunde aber wenn ein Fisch eine Wunde hat dann kan es ja keine Fleisch wunde sein da ja fische nicht als fleisch zählen oder?

Antwort
von Dackodil, 10

Das Fisch angeblich kein Fleisch ist, hat religiöse Gründe. So konnte man am Freitag, der ja wegen Christi Kreuztod ein Fastentag ist, trotzdem "Fischfleisch" essen. Aus dem Grund wurden auch _Biber zu Fischen erklärt, sozusagen per Dekret ;-)

Wenn du biologisch Fleisch als Muskulatur definierst, hat natürlich auch der Fisch Fleisch.

Antwort
von AryaSaphyra, 21

ich würde da keinen Unterschied machen. im Grunde erfüllt diese "Schicht" ja immer denselben Zweck, egal ob beim Fisch oder beim Menschen

Kommentar von MarcJohansen ,

Also auch bei der Vorhaut denn

Die Vorhaut des Mannes wird in ein Innenblatt und ein Außenblatt
eingeteilt. Sie sind nicht miteinander verwachsen, sondern gegeneinander
verschiebbar und praktisch im nicht zurückgezogenen Zustand an der
Penisspitze zusammengefaltet. Das Außenblatt besteht aus äußerer Haut, das Innenblatt ist eine Schleimhaut
mit einem unverhornten Plattenepithel. Bei neugeborenen Säugetieren,
auch Menschen, ist das Innenblatt der Vorhaut häufig noch mit der Eichel
verklebt (Präputialverklebung und selten Konglutination genannt), da sich die Trennung erst nach der Geburt endgültig vollzieht.

Frenulum

An der Unterseite der Vorhaut ist eine Verwachsungslinie, die Vorhautnaht (Raphe praeputii), sichtbar. Sie setzt sich über das Vorhautbändchen (Frenulum praeputii penis) in die Penisnaht fort. Das Vorhautbändchen ist eine Hautfalte zwischen der Eichel und dem Innenblatt der Vorhaut. Beim männlichen Pferd (Hengst) besitzt die Vorhaut sogar noch eine zusätzliche Reservefalte (Plica praeputialis), welche die beträchtliche Verlängerung des Penis bei der Erektion ermöglicht.

Funktion

Die Vorhaut zählt gemeinsam mit der Eichel und (beim Mann) dem Vorhautbändchen (Frenulum) zu den wichtigsten erogenen Zonen beider Geschlechter. Sie enthält zahlreiche Meissner’sche Tastkörperchen, die durch Dehnung stimuliert werden. Auf diese Weise spielt die Vorhaut eine Rolle für die Sexualität des Mannes.[1]

Beim Mann dient sie zudem als Hautreserve für die Verlängerung des Penis bei der Erektion und verhindert durch einen speziellen Gleiteffekt unnötige Reibung beim Geschlechtsverkehr.[2]
Während des ganzen Lebens hält die Vorhaut die Eichel zart und feucht
und schützt sie vor Verletzungen, Schmutz, schädlichen Umwelteinflüssen,
Austrocknung und Sensibilitätsverlust. Im Säuglingsalter schützt die
mit der Eichel verklebte Vorhaut vor Schmutz und Krankheitserregern.[3] Das Vorhautbändchen (Frenulum), das die Vorhaut mit der Eichel verbindet, ist die sexuell empfindlichste Stelle am Penis.[2] Es wird eine Beteiligung des Frenulums am Ejakulationsreflex sowie an der Aufrechterhaltung der Erektion angenommen.[4]

Hygiene

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen)

ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise

demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben

recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Kommentar von AryaSaphyra ,

was hat das jetz mit der frage zu tun? XD

Antwort
von Wischkraft1, 3

Fleisch muss nicht unbedingt mit Steak zu tun haben. Denke an das Fruchtfleisch. Ein Fisch hat drum auch Fleisch = Gewebe, das seinen Körper ausmacht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten