Frage von Ahnungsloser28, 148

Fisch mit verkrümmung im Aquarium ?

Hi, Haben einen sogenannten Behinderten Fisch (mit verkrümmung) der nun nicht mehr schwimmen kann/will. Der liegt seit ca 3-4 tagen ganz unten im Aquarium und wir machen uns sorgen um ihn. Kennt sich jemand damit aus? Weiss leider nicht ob er am sterben ist oder soll in ruhe gelassen werden. Möchte ihn sehr ungern töten. Ps. Im bild wenn man rein zoomt ist er zusehen. Wie er unten liegt. Der liegt meistens schief bzw zur seite und die verkrümmung ist auch gut zu erkennen. Lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Norina1603, Community-Experte für Aquarium & Fische, 73

Hallo Ahnungsloser28,

also gleich vorne weg, an einer verkrümmten Wirbelsäule muss kein Fisch sterben!

Wenn ich mir Dein Becken aber so ansehe, werde ich den Verdacht nicht los, dass hier einiges schief gelaufen ist, zumal keine Pflanzen zu sehen sind!

Auch habe ich den Eindruck, dass das Becken noch sehr jung, heißt nicht wirklich eingefahren ist, wodurch möglicherweise auch eine starke Belastung des Wassers mit Schadstoffen zu vermuten ist!

Warum meldest Du Dich erst jetzt, wenn der Fisch schon so lange leidet?

Gib doch einmal mehr Informationen preis!

Wie groß ist das Becken?

Wie lange läuft es schon?

Gesamter Besatz?

Wie oft wird Wasser gewechselt und wie viel Wasser wird dabei ausgetauscht?

Und das allerwichtigste, wie sind Deine Wasserwerte?

Ohne diese Angaben, kann man Dir nicht wirklich helfen!

MfG

Norina

Kommentar von Ahnungsloser28 ,

Danke. Den fisch habe ich erstmal erlöst. :(( der war von anfang an so. Das wasser wurde vor ca 8 tagen erneuert. Pflanzen sind drinn nur in anderen ecken. Der fisch war halt in dieser ecke als ich das bild geschossen habe. Ca 3-4 liter vom alten wasser ist drinn. Rest neu mit biotopol. 

Die pumpe läuft 24/7. Habe das ding seit März. Bis jetzt 3 neulinge dazugekommen und 3 haben sich verabschiedet. Mit dem heute bin ich in minus. 


Die wasser werte kann ich leider nicht sagen da ich die ned kenne. 

Das becken ist ca 60x40x40

Lg

Kommentar von Norina1603 ,

Ich habe nur gefragt, da der Bodengrund absolut neu und "steril" aussieht!


Die wasser werte kann ich leider nicht sagen da ich die ned kenne. 

Das wäre natürlich wichtig, um überhaupt etwas sagen zu können, noch dazu, wo Du schon Verluste zu beklagen hast!

Hier wäre es besonders wichtig, erst einmal das Wasser in Ordnung zu bringen, bevor an weiteren Besatz gedacht wird!


Ca 3-4 liter vom alten wasser ist drinn. Rest neu mit biotopol. 

Ob altes Wasser drinnen blieb ist absolut unwichtig, denn die wichtigen Bakterien sind substratgebunden, das heißt sie schwimmen nicht frei im Wasser, sondern siedeln im Filtersubstrat, Bodengrund und auf der Dekoration!

Auch kannst Du Dir jegliche Wasseraufbereitungsmittel sparen, die angeblich Schwermetalle und Chlor binden sollen, denn es ist weder noch im Trinkwasser enthalten!

Wichtig sind also die Wasserwerte, wenigstens Nitrit und die restlichen Fragen von mir zu beantworten, sonst tappe ich hier im dunkeln!


Kommentar von Ahnungsloser28 ,

Ich bringe am Mo etwas wasser zum freundlichen um die ecke. Die 3 die ich dazu bekommen habe wurden geboren. Verluste habe ich bis jetzt nicht gehabt. Der sand wird natürlich richtig gewaschen ( mit fliessenden wasser ). Mal schauen wie die werte sind. 

Zum glück sind die noch alle gesund. Danke

Kommentar von Norina1603 ,

Der sand wird natürlich richtig gewaschen ( mit fliessenden wasser

Irgendwie verstehe ich es nicht ganz, denn der Sand /Kies wird nur bei der Neueinrichtung gewaschen und bleibt ansonsten eigentlich unberührt!

Wenn das Becken bereits seit 6 Monaten läuft, sollte wenigstens etwas Mulm zu sehen sein!

Zum glück sind die noch alle gesund.

Dann wollen wir hoffen, dass es so bleibt, was ich aber unter den bekannt gewordenen Gesichtspunkten zu bezweifeln wage!

Kommentar von Ahnungsloser28 ,

Soll das heissen dass ich den sand ned waschen sollte?

Habe den immer mit sauber gemacht und gewaschen.

Kommentar von Norina1603 ,

Genau das soll es heißen, wie sollte sich denn sonst irgendwann ein biologisches Kleinklima entwickeln?

Kommentar von Ahnungsloser28 ,

Krasssss .... oO   dachte das wird irgendwann sooo stinckig und muffig.   Noch was dazu gelernt. Danke

Kommentar von Doktorfruehling ,

Ja klar wenn kann nir ein wenig von deinem sterilium erkennt

Kommentar von Ahnungsloser28 ,

Die werte sollen akzeptable sein meinte der aquarium typ. Er meinte dass es normal sei dass manche schwächeren Immunsystem haben und früher den Geist aufgeben.

Habe mir trotzdem neue Pflanzen zugelegt. Sinds jetzt 3 Stück.

Antwort
von Doktorfruehling, 72

Im dem Becken wuerde ich auch Selbstmord begehen und mich zum Sterben hinlegen...

Kommentar von Ahnungsloser28 ,

Häh????? Gehts noch? Da sind 15 weitere Fische. Von so einem kleinen bild entscheidest du über alles. So kurzsichtig biste?!

Kommentar von Doktorfruehling ,

Hast mal das Becken gesehen. Ist wie Sahara aufm Land

Antwort
von Indianerkind, 59

Dein Fisch leidet! Erlöse ihn.. der wird nicht mehr fit das kann ich Dir schonmal sagen... tu ihm den Gefallen.

Kommentar von Ahnungsloser28 ,

Erledigt ; (

Kommentar von Indianerkind ,

Gut..danke. Und bestimmt auch ein grosses Dankeschön von Deinem Fisch :)
Hast Du richtig gemacht so.

Antwort
von Debby1, 93

Hallo,

ich würde sagen, erlöse ihn.

Kommentar von Norina1603 ,

Hat sich leider schon erledigt :-(

Kommentar von Indianerkind ,

Das ist der Lauf der Dinge.. er hatte es bestimmt gut bei Dir.
Irendwann muss jeder gehen :*

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community