Frage von sichlor22, 79

Fisch gestorben und plötzlich mini krabbe?

Hi leute,

Ich hab halt eben ein aquarium und als ich sie heute gefüttert hab die fische war da einfach plötzlich eine mini krabbe oder sowas ähnliches und ich hab mich erschrocken weil wir hatten nur fische gekauft und halt pflanzen kann es sein das dieses Krabbenartige tier in den pflanzen gelebt hat? Das wäre meine einzige erklärung.. Und noc was heute ist trauriger weise mein einer fisch gestorben und dann hab ich gesehen wie einer meine fische tot rumschwamm und ihn hat einfach sein halber körper gefehlt?!?! Was kann das sein ich hatte so ein schreck mir kamen schon die tränen .. Mein freund sagt das es fische gibt die sich nach dem tod auflösen stimmt das? Freu mich über jede Antwort

LG sichlor22

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquarium & Fische, 40

Hallo,

vllt. ist deine "Mini-Krabbe" eine Zwerggarnele? Die kann man sich schon mal schnell mit Pflanzen/Moos einschleppen. Aber auch als "Beifang" mit Fischen kann die in dein AQ gelangt sein. Junge Garnelen sind so "durchsichtig", dass die schnell mal mit in die Tüte gelangen und bei vielen Händlern schwimmen die mit in den Aquarien.

Tote Fische lösen sich immer schnell im warmen Wasser im AQ auf. Auch die überaus hohe Keim- und Bakteriendichte, die in jedem AQ herrscht, tut das ihrige dazu. Außerdem fressen auch alle Fische andere tote Fische, denn das sind gute Eiweißlieferanten. So sind die kleinen Leichen schnell verschwunden - oder eben auch wie bei dir, halb verschwunden.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort
von Bounty01, 17

Hi,

schau mal, ob dein Zwergkrebs einer Red Fire Zwerggarnele mit schwacher oder andersfarbiger Färbung ähnlich sieht. Wie bereits Expertenantwort mitgeteilt hat, sind diese Tiere häufig als Beifang zu finden. Sie sind nicht gefährlich, sondern im Aquarium in der Regel eher gefährdet.

Auch zum Thema des toten Fisches wurde schon das wichtigste gesagt, ich würde dennoch gerne der Todesursache auf den Grund gehen. Es wirkt, als hättest du recht wenig Erfahrung in der Aquaristik (das ist nicht böse gemeint). Wie groß ist das Aquarium und welche Tiere leben darin? Weißt du zufällig deine Wasserwerte (gH, kH, pH und bei gestorbenen Fischen ganz wichtig NO2)?

Eins noch: Trotz dem, dass Fische ihre verstorbenen Artgenossen verspeisen und die Bakteriendichte ihr übriges beiträgt, bitte ich dich, die Toten stets rauszufischen. Der biologische Abbau kann das Aquarienwasser übermäßig belasten und zu weiterem Fischsterben führen.

Beste Grüße

Kommentar von sichlor22 ,

Danke für diese sehr ausführliche Antwort!
Also könntest du mur nochmal erklären warum diese "garnelen" eher gefährdet sind? Sollte ich sie irgendwo auslassen? Und nein die werte weiß ich leider nicht ... Im Aquarium sind 3 Guppys und 10 Neonfische und einer von den die die scheiben da "putzt". Leider habe ich wirklich recht wenig erfahrung deshalb freue ich mich für antworten wie diese

LG

Antwort
von Rouven1992, 44

Hi, es kann schon vorkommen das du dir unerwünschte Untermieter in dein Aquarium einschleppst. Versuche aber mal das Tier etwas besser zu beschreiben zbs wie groß es war und welche Farbe es hatte. Es kann auch pasiert sein das die nderen Fische ihren Artgenossen angeknabbert haben. Aflösen tut sich kein Fisch so einfach. Schreibe am besten auch was für Fische du überhaubt hast.

MfG

Antwort
von TheSandsack, 25

Vor allem in Meerwasseraquarien ist das einschleppen von Krabben sehr gut vorstellbar. Befruchtete Eier von Springkrabben (im Süsswasser) können monatelang überleben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community