Frage von TeamBob, 28

Firmenname wählen welcher bereits im Internet auftaucht?

Hallo Ich würde mich gerne selbstständig machen als Kleinunternehmer ohne Handelsregister Anmeldung. Nun werden alle Geschäfte ja durch meinen vollen Namen getätigt, jedoch kann ich eine Firmenbezeichnung zusätzlich wählen. Diese hat natürlich keine rechtliche Wirkung oder Belangen, aber macht sich bei einer Internetseite oder Logo besser als der volle Name.

Nun würde ich gerne wissen inwiefern ich Namensrechte beim Firmenname verletze. Der Firmenname ist nirgends im unternehmensregister oder ähnlich registriert, jedoch habe ich diesen bereits im Internet bei einer privaten Fotografin gefunden, welche den Namen auch als Kleinunternehmer trägt. Ist es dann rechtswidrig oder verletze ich das Namensrecht, obwohl ja mein vollständiger Name relevant ist und nicht der Firmenname, welcher hier nur optisch Zweck hat. Vielen Dank für eure Hilfe

Antwort
von Kilkenny4me, 19

In der Regal kommt es im Firmennamen darauf an, ob du in der gleichen oder ähnlichen Branche tätig bist und es so zu Verwechslungen kommen könnte. Dazu kommt sicherlich noch, ob der Firmenname oder die Marke geschützt ist.

Kommentar von TeamBob ,

Vielen Dank erstmal für die Antwort.

Der Name kann doch nur geschützt sein,wenn er auch im Handelsregister eingetragen ist oder?

Es handelt sich um eine komplett andere Branche 

Kommentar von Kilkenny4me ,

Ein Eintrag im Handelsregister ist ja nicht automatisch auch der Schutz eines Firmen- oder Markennamens. Du schreibst ausserdem, dass der Name von einer Fotografin genutzt wird. Also ev, auch noch freiberuflich. Die wirst du im Handelsregister nicht finden. Übrigens in Deutschland kümmert sich das
Deutsche Patent- und Markenamt um Schutzrechte.

https://www.dpma.de/

Antwort
von gruenderlexikon, 10

Stimmt, im Zweifel würde ich über die IHK eine namensrecherche starten lassen. Da wird geklärt, ob der Name bereits gesichert oder geschützt wurde. Am sichersten eine anwaltliche abklärung einleiten. Wenn die Branche unterschiedlich sollten keine Probleme auftreten, sollten ... sie wissen ja wie es in Deutschland so ist. Viel Erfolg. Tipp: den Namen wenn's geht beim Markenname sichern lassen, gleich am Anfang, dann hat man ihn später sicher.

Antwort
von Nightlover70, 7

Mach da gar nicht viel Theater mit.
Nutze den Namen. Wenn sich jemand daran stört wird er sich bei Dir melden.

Unnötige Kosten durch anwaltliche Klärung etc. zu verursachen ist totaler Blödsinn

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community