Firmenname schützen. Wo?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auf dieser Webseite geht es nur um die Domain.

OK, die kauft man sich, aber damit hat man eben nur die Domain.

Einen echten Schutz für seinen Namen, bzw. die Bezeichnung des Unternehmens bietet nur der Markenschutz vom DPMA.

Damit sollte man dann aber schon einen Profi beauftragen, weil die Recherche gut gemacht sein muss udn man auch beim Schutz die richtigen Klassen schützen lassen muss.

Gibt es zum Pauschalpreis.

P.S. auch bei mir ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ohne eine vernünftige Recherche in den entsprechen Diensleistungsklassen kannst Du das vergessen.

Man sollte sich mal die bestehenden Einträge anschauen - ich habe mir das vor 10 Jahren mal angetan und musste feststellen das nahezu jede gängige Wort und Buchstabenkombination bereits als Wortmarke geschützt war.

Du müsstest dir also zunächst irgend ein Kunstwort ausdenken das keinen Sinn ergibt und keine phonetische Ähnlichkeit mit bestehenden Marken aufweist - wirklich blöd wäre z.B. "amzn".

Auf der sicheren Seite bist Du fast immer wenn du deinen eigenen Namen als Firmenname + Branche benutzt - den musst Du dann aber auch nicht mehr patentrechtlich schützen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Morzarella
26.10.2016, 09:42

Jap, das glaube ich. Alleine schon bei den Domains ist schon so gut wie alles vergeben. namen-schützen.de bietet auch eine Recherche an, ob und wie der Name vergeben ist. Finde ich sehr praktisch.
In meinem Fall würde mein pers. Name als Firmenname leider überhaupt nicht passen.

0

Schau mal bei euipo.com rein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung