Frage von blackiscool333, 123

Firma will das Auto nicht zahlen?

Wir waren auf der Autobahn und vor uns war ein LKW und es ist ein Stein auf unser Fenster gefallen. Jetzt ist das Fenster teilweise kaputt. Wir haben die Firma informiert und Ihnen geschrieben, sie haben den Antrag für die Zahlung abgelehnt. Wisst ihr was wir jetzt tun könnten? wir sind echt knapp bei Kassa..

Antwort
von WeiSte, 33

Kam der Stein überhaupt ganz sicher von dem LKW? Oder vielleicht von einem ganz anderen?

Und falls ja:

Wurde der Stein durch den LKW aufgewirbelt oder ist er tatsächlich von der Ladefläche herunter gefallen?

Aufgewirbelt = "unabwendbares Ereignis", also Pech gehabt. Dazu gibt es zahlreiche Urteile.

Herunter gefallen = mangelhafte Ladungssicherung. "LKW" (also Fahrer) wäre Schuld. Versicherung des LKW müsste bezahlen.

Nachzuweisen, wo der Stein ganz genau herkam, dürfte aber schwer fallen.

In Zukunft also eine Teilkasko ohne Selbstbeteiligung abschließen. Die kostet nur wenig mehr und fragt in solchen Fällen erst gar nicht nach, warum die Scheibe kaputt gegangen ist. Der Austausch der Frontscheibe lief bei mir in einem vergleichbaren Fall jedenfalls völlig problemlos und für mich kostenfrei, vor allem weil ich auch den Mund gehalten habe und erst gar nicht spekuliert, woher der Stein gekommen sein könnte. Hätte ich meiner Versicherung gegenüber angefangen und behauptet, der LKW mit dem Kennzeichen ... war das, dann hätten die vielleicht auch nicht bezahlt sondern gesagt, dass ich meinen Schaden bei dem geltend machen soll.

Antwort
von wilees, 67

Kostenträger ist nicht der LKW-Versicherer sondern Eure Teilkasko.

Ist Dieser Stein als ungesicherte Ladung vom LKW gefallen? Wahrscheinlich nicht. Ein hochgeschleuderter Stein liegt im Risiko des nachfolgenden Fahrzeugs.

Eure KFZ-Versicherung kann Euch dieses auch noch einmal erklären.

Geldmangel - fragt beim Schrotthändler nach einer gebrauchten Frontscheibe, vielleicht wiegt die Preisdifferenz Eure Selbstbeteiligung auf.

Kommentar von Lightman95 ,

Wenn der stein auf dem lkw war und zb der lkw nicht gesäubert wurde ist das absolut eine frage der versichetung des verursachers. Dem lkw fahrer in diesem fall

Kommentar von wilees ,

Es wird nur zum Versicherungsfall, wenn nachweislich die Ladung nicht gesichert war. Ein zum Beispiel im Reifen eingefahrener Stein, der sich während der Fahrt löst, führt nicht zum Ersatzanspruch.

Antwort
von HobbyTfz, 11

Hallo blackiscool333

Es gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten dass ihr dafür Geld bekommt:

Wenn der LKW bei einer Baustelle schneller als erlaubt gefahren ist und dadurch ein Stein hochgeschleudert wurde

Wenn euch der LKW überholt hat und  sofort vor euch wieder eingeschert ist

Sonst seit ihr zu knapp aufgefahren und da werdet ihr kein Geld bekommen

Gruß HobbyTfz

Antwort
von 716167, 69

Glasbruch übernimmt deine Teilkaskoversicherung vom Auto.

Kommentar von GamingMarv ,

oder Strafanzeige c^:

Kommentar von Lightman95 ,

Die selbstbeteiligung aber bleibt.

Antwort
von mineralixx, 5

Glasschäden bezahlt die Teilkasko-Versicherung. Dort anfragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten