Frage von JasminaAlthaus, 92

Firma erstattet Geld nicht zurück und Ware kriege ich auch nicht mehr - wie weiter (Warnung vor unseriöser Handyhüllenfirma mobilinnov)?

Hallo zusammen

Ich habe bei mobilinnov eine Handyhülle bestellt. Da diese so stark nach Chemie stank und nicht ideal auf mein Handymodell passte (keine Öffnung für die Ein/Austaste), obwohl es mit meiner Marke beworben wurde, habe ich die Hülle inkl. Widerrufsschreiben 1 Tag nach Erhalt retourniert. Die Firma hat die Retoure erhalten, was ich anhand der Sendungsnummer beweisen kann. Leider habe ich jedoch bis heute (2 Monate später) mein Geld nicht zurückerhalten. Ich habe alles versucht, mit Emails, Schreiben, via Facebook etc. Es wurde dann plötzlich behauptet die Sendung sei nicht eingetroffen - was ich widerlegen konnte. Auch dass ich online zuerst eine Nummer eröffnen soll für das Problem, was aber nach 1 Woche nicht mehr möglich war. Bezüglich Retouren stand dazu auch nichts auf deren HP, nur die Adresse und die Frist, wo man etwas retournieren kann. So wie ich es gemacht habe. Dann kam nichts mehr. Ich habe auch angeboten mir die Hülle nochmals zu senden, wenn sie mir das Geld nicht erstatten wollen. Aber es kommt einfach nichts mehr.

Hat noch jemand eine Idee? Es geht nicht um einen riesen Betrag (daher auch kein Anwalt, der mich noch teurer käme), aber auch ums Prinzip!

Ich bin enttäuscht und kann nur vor dieser Firma warnen!! Bestellt nichts bei mobilinnov

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Handy, 57

Du kannst die Firma wege Betrugs / Unterschlagung anzeigen, aber das Verfahren wird mit Sicherheit wegen Geringfügigkeit (zu geringer Schaden) eingestellt werden.

Antwort
von Janitschka, 58

Wie schon gesagt, besteht bei Fernabsatz generell das Recht binnen 14 Tagen vom Kaufvertrag zurückzutreten.

Davon abgesehen, ist ein Kaufvertrag enstanden. Da die Handyhülle scheinbar nicht die vereinbarte/versprochene Qualität hatte und zur Nutzung "ungeeignet" ist besteht ein Sachmangel nach §434 BGB. Dem entsprechend kannst du dich auf die Rechte nach §437 ff. BGB berufen (Nacherfüllung; Neulieferung; Rücktritt).

Im Zeifel denen nochmal die Rechtslage darstellen und gerne mal mit einer Klage drohen. Manchmal hilft das schon ;)

Kommentar von JasminaAlthaus ,

Leider hat es nicht geholfen, habe schon mit rechtlichen Schritten gedroht. Aber werde weiter nerven!

Antwort
von JasminaAlthaus, 35

Wo muss ich Strafanzeige stellen? Bei der Deutschen Polizei,

weil die HP .de ist? Ich wohne nämlich in der Schweiz und im Impressum steht eine Adresse in Frankreich!?

Antwort
von RobertLiebling, 49

War das eine selbst gestaltete Hülle? Dann besteht hier ggf. kein Widerrufsrecht und Du müsstest über die normale Sachmängelhaftung (§§ 437 ff. BGB) argumentieren.

Kommentar von JasminaAlthaus ,

genau, eine selbst gestaltete Hülle

Antwort
von Liss1270, 52

Über den Fernabsatz kannst du 14 Tage widerrufen. Da du als Beweis die Sendungsnummer hast und die Retoure zugestellt wurde hast du natürlich Recht.
Zudem hat sich die Sache erledigt nachdem du das Päckchen bei der Post abgegeben hast.

Antwort
von smokechiller, 47

Strafanzeige stellen? Auf was wartest du noch?

Kommentar von JasminaAlthaus ,

Sorry ich kenne mich damit nicht aus...Macht man das bei der Polizei? Und bei der Schweizer Polizei, obwohl es sich um eine Deutsche Firma mit FR Adresse handelt? Oder beim Betreibungsamt?

Kommentar von JasminaAlthaus ,

Wo muss ich Strafanzeige stellen? Bei der Deutschen Polizei,
weil die HP .de ist? Ich wohne nämlich in der Schweiz und im Impressum steht eine Adresse in Frankreich!?

Kommentar von smokechiller ,

Am besten bei der Polizei in der Schweiz 🇨🇭

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community