Frage von oddmolly,

Firefox: Yahoo taucht immer wieder auf; wie endgültig entfernen?

Hallo, ihr Lieben!

Vorerst: Ich habe schon alles mögliche versucht und mir die Finger wundgegoogelt, also bitte keine Verweise auf die üblichen Firefox-Einstellungen oder Google. ;)

Also, ich habe folgendes, sehr unangenehmes, Problem: Die Standard-Searchengine hat sich auf Yahoo umgestellt, ebenso die Startseite und noch ein paar andere Sachen. Ich habe bereits versucht, alles über config zurückzusetzen bzw. manuell wieder auf Google umzustellen (ich hab beides gemacht), aber bei jedem Neustart von Firefox taucht Yahoo wieder überall auf. Es hatte sich zwar ein Add-on unbemerkt installiert, das ich aber deaktiviert & entfernt habe; mehr ungewöhnliches konnte ich bei Firefox nicht finden, Den Rechner habe ich auch, soweit es ging, nach Yahoo durchsucht – es brachte nix.

Ich befürchte, dass das Hauptproblem darin besteht, dass es sich bei dieser Nervensäge um Malware handelt. Ich vermute mal, dass das irgendwie mit mybrowserbar . com zusammenhängt, allerdings hatte ich die Site bis dahin noch nie aufgerufen. (Die ist, glaub ich, vorhin mal irgendwo aufgetaucht...)

Ich habe heute Abend einiges runtergeladen und installiert, darunter das aktuelle Vuze-Update sowie diverse Converter-Software. Selbstverständliche habe ich KEIN Häkchen bei irgendeiner Toolbar gesetzt (zumal die Option nirgends bestand und ich jetzt sowieso keine Toolbar, sondern einen weitaus lästigeren blinden Passagier an Bord habe).

Ich verwende Firefox auf Mountain Lion (von beidem die aktuellste Version).

Ich bin für jede Hilfe seeeehr, sehr, sehr dankbar!! :)

config
config
Hilfreichste Antwort von neomatt,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die Antwort von trauerman scheint mir auch der einfachste Weg zu sein. Aber ich würde Firefox mit Safari neu downloaden ;)

Deine Bookmarks kannst Du ja vorher sichern. Löschen der "alten" Version am besten mit einem Deinstaller wie AppCleaner. Vorher noch mal den Cache und alle Cookies löschen und das Verzeichnis für die fiesen Flash-Cookies nicht vergessen. Firefox kann die mit löschen, bei Safari weiß ich jetzt nicht. Die solltest Du unter /Users/DeinBenutzername/Library/Preferences/Macromedia finden.

Antwort von trauerman,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Schmeiß Firefox runter und lade es über den Internetexplorer neu drauf und achte darauf keine Häkchen zu setzen! Oder geh in Firefox da gibt es rgendwo eine Einstellung um die Suchmaschine auszuschalten

Antwort von Murmelschubser,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Yahoo-Suche ist ein netter Suchdienst, der sich in Gratisdownloads versteckt und sich dann ganz unbemerkt mit installiert. Sehr nervig, immer wieder in den Vordergrund drängelt. Es gibt Abhilfe - Yahoo dauerhaft löschen. Tippen Sie in die Adresszeile des Browsers "about:config". Sie werden dann mit einem Hinweis gewarnt "Hier endet möglicherweise die Gewährleistung". Bestätigen Sie die Meldung mit einem Klick auf "Ich werde vorsichtig sein, versprochen". Als seien Sie nun auch vorsichtig, Sie sehen auf der Seite zahlreiche Konfigurationseinträge. Geben Sie oben in der Suchleiste das Wor "Keyword" ein. Einer der Einträge lautet "keyword.URL". Der String deutet auf die Yahoo - Suche hin, mit einem Rechtsklick auf diesen Eintrag öffnet sich ein Kontexmenü in diesem Kontexmenü ist der sechte Eintrag "Zurücksetzen". Mit einem Klick auf "Zurücksetzen" stellt sich der Originalwert wieder her, dann sollte die Google-URL dort stehen. Alternativ können Sie den String auch manuell ändern auf "http//www.google.ch/search?q=". Anschließend den Eintrag "browser.newtab.url suchen und mit einem Rechtsklick auf den Yahoo-Eintrag und einem Klick auf "Zurücksetzen" den Originalwert wiederherstellen oder manuell den Wert auf "about:newtab" ändern.

Kommentar von oddmolly,

Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Mein Problem hatte sich zwar bereits wie von Zauberhand gelöst (ich weiß echt nicht mehr, was ich da zuletzt gemacht habe, dass es endlich funktionierte), ich werde mir Ihre Antwort aber für den (hoffentlich nicht eintretenden, Gott bewahre!) Fall, dass mir das wieder passiert, merken.

Antwort von christa1963,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo allerseits, nachdem Yahoo lange Zeit ungebetener Gast in meinem Firfox war, bin ich es gestern (hoffentlich) los geworden. Der Yahoo-Toolbar ist nich nur ein Add-On, es installiert sich auch als Programm ins Programmeverzeichnis. Dort wollte ich es deinstallieren. Das habe ich zuerst mit Windows Systemsteuerung getan. Hat nicht geklappt. Das Programm wurde weiterhin angezeigt. Dann habe ich das Selbe noch mal mit CCleaner gemacht. Jetzt wird das Programm nicht angezeigt.

Danach wurde mein Firefox-Startbutton wieder angezeigt. Daneben war allerdings noch der von Websearch. Als ich drauf klickte, öffnete sich ein Dialog. Das Programm zum Startbutton ist nicht mehr vorhanden. Ich konnte den Button problemlos löschen.

Als Add-On in Firefox hatte ich Yahoo schon lange gelöscht. Oben rechts die Suchmaschine habe ich mit Suchmaschinenverwaltung gelöscht. Dann habe ich noch alle Cookies entfernt unter Firefox Einstellungen und nebenher Firefox noch so eingestellt, dass nach jeder Sitzung alle Cookies gelöscht werden.

Gruß, Christa

Antwort von tranks,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Setze Firefox über Hilfe, Informationen zur Fehlerbehebung, Firefox zurücksetzen zurück.

Ein andere Weg wäre ein neues Profil bei Firefox anzulegen.

Antwort von mcwurst,

Bei mir trat folgendes Problem auf. Nach der Umstellung auf die Google Standartsuche konnte ich über die Adresszeile nur über google suchen, wenn der suchbegriff aus zwei wörtern bestand. als beispiel: suchbegriff in adresszeile: la la -> google suche lala -> yahoo suche

das Problem konnte ich lösen indem ich das Programm Wajam deinstalliert habe. Seitdem funktioniert endlich die Google suche.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten